Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Heute vor ... 26. Februar: Jass

Auch wenn es der Titel suggerieren mag, handelt die heutige Kolumne nicht vom beliebten Schweizer Kartenspiel. Das Thema heute ist die Musikrichtung, die wir als Jazz kennen. In den Anfangstagen des Jazz war man sich noch nicht einig, wie dieses neue Wort, das den neuen Musikstil bezeichnet, zu schreiben sei. Daher kann man in frühen Dokumenten die Schreibweise Jass und Jasz finden, ehe sich die heute bekannte Form mit «zz» durchsetzte.

Auf der Schallplatte, die heute vor 104 Jahren in New York aufgenommen wurde, hat die Original Dixieland Jass (sic!) Band zwei Stücke aufgezeichnet. Sie tat das im Studio der Victor Talking Machine Company. Das ist die Plattenfirma mit dem aufmerksam lauschenden Hund vor dem Trichter eines Grammophons. Die fünf Musiker kamen aus New Orleans und gastierten in Chicago, ehe sie ein Engagement in New York bekamen.

Das Besondere an dieser Aufnahme aber ist nicht der Name der Band oder die eingespielten Jazz-Stücke. Das Besondere ist, dass dies die erste Jazz-Platte ist, die überhaupt je aufgenommen wurde. Und wenn Sie sich nun ein Truppe schwarzer Musiker vorstellen, die aus New Orleans kommend in New York diese berühmte Aufnahme machte, so ist dieses innere Bild insofern falsch, als es nicht schwarze, sondern weisse Musiker waren. Die erste je aufgenommene Jazz-Platte ist von weissen Musikern eingespielt worden! Als ich das zum ersten Mal hörte, war ich nicht wenig erstaunt. Habe ich doch mit Jazz und New Orleans immer afroamerikanische Menschen verbunden. Gelernt habe ich, dass Jazz immer schon Musik von Schwarzen und Weissen war.

Diese Schellack-Platte wurde im Nu ein Millionenseller und machte diese neue Musik auf einen Schlag einer breiten Masse bekannt. Sie trug zudem ihren Teil dazu bei, dass die moderne Musikindustrie, dank der man Musik nun auch zu Hause und so oft man wollte, hören konnte, werden konnte, was sie heute ist. Und es ist ja völlig egal, wer den Jazz spielt, Hauptsache er hat diesen Swing und Rhythm und Groove und...!

xeiro ag