Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Heidelibellen mögen naturnahe Gärten

Noch bis im November kann man sie an stehenden Gewässern aller Art antreffen: Die Gemeine Heidelibelle ist eine zum Glück noch nicht auf der Liste der gefährdeten Arten stehende, aber auffällige Libelle mit rotem Leib, die bis zu 6,5 Zentimeter lang werden kann und damit als mittelgross gilt. Damit sie sich wohl fühlt, genügt bereits ein kleines Gewässer wie ein Gartenteich. An ihrem Teich hat Christine Stückelberger dieses Heidelibellen-Männchen auch entdeckt und fotografiert.

 

  • Foto: Christine Stückelberger

1/1
xeiro ag