Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Gute Ergebnisse bei den Radonmessungen in sämtlichen Schulanlagen

Radon ist ein Edelgas, das auf natürliche Art und Weise im Boden entsteht und radioaktiv ist. Es entsteht aus Uran, das überall im Untergrund vorkommt. Beim natürlichen Zerfall von Uran entsteht unter anderem Radium und daraus Radon.

Das Gas kann sich in unterirdischen oder schlecht gelüfteten Räumen ansammeln. Mit einfachen baulichen Massnahmen können Gebäude vor dem Eintritt von Radon geschützt werden. Zudem senkt regelmässiges Lüften die Radonkonzentration in Innenräumen.

Aufgrund einer entsprechenden Verordnung des Kantons wurden in den Meilemer Schulhäusern vom Umweltberatungsbüro Ecosens Messungen durchgeführt. Basis ist die neue Strahlenschutzverordnung, die 2018 in Kraft getreten ist. Der Bund will die Bevölkerung und die Umwelt besser vor ionisierender Strahlung schützen. Deshalb wurde die maximal erlaubte Konzentration von bisher 1'000 Bq/m3 auf 300 Bq/m3 gesenkt.

Aktuelle Messungen in den Meilemer Schulanlagen Allmend, Obermeilen und Feldmeilen haben ergeben, dass die Radon-Konzentrationen deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten liegen.

xeiro ag