Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Grosses Bedauern und Unverständnis

Mit einem knappen und lieblosen Artikel wird die Kirchgemeinde St. Martin vor vollendete Tatsachen gestellt: Offenbar erfolglos und über viele Jahre hinweg, so wird überraschend berichtet, habe die Kirchenpflege versucht, die Konflikte und Schwierigkeiten zwischen den jeweiligen Kirchenpflegern und dem Pfarreiteam zu lösen. Komplett verschwiegen wird zudem das erst kürzliche Verschwinden des bestens bewährten Sakristans.

Als regelmässige Kirchgänger haben wir für diese plötzlichen Veränderungen und die unwürdige Kommunikation kein Verständnis und bedauern diese Umstände sehr. Dem Pfarreirat ist es zu verdanken, dass das fürsorgliche, kirchlich hoch gebildete und für alle Generationen engagierte Pfarreiteam und seine unzähligen Leistungen empathisch und würdigend verdankt wurden.

Wenn die Kirchenpflege in der Zusammenarbeit mit dem bisherigen Pfarreiteam einzig «Konflikte und Schwierigkeiten» wahrgenommen und lediglich einen Exodus des Pfarreiteams zustande gebracht hat, sind Rücktrittsforderungen angezeigt, um einem allumfassenden Neuanfang Platz zu geben. Es wird interessant sein zu vernehmen, welche Erklärungen am kommenden Sonntag an der Kirchengemeindeversammlung aufgetischt werden.

xeiro ag