Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Grossartige Erlebnisse in Thailand

Die Drachenboot-Weltmeisterschaft in Pattaya (Thailand) war für die Paddler des DBC Meilen ein unvergessliches Erlebnis – samt soliden Klassierungen in einem sehr starken internationalen Konkurrenzumfeld.

  • Auf dem Weg zur Top-Ten-Platzierung. Foto: IDBF

  • Die Meilemer im Nationalkader: Therese, Sonja, Tsering, Oliver, Sandra und Daniel (v.l.). Foto: DBC Meilen

  • Das Schweizer Nationalteam an der Drachenboot-WM in Thailand. Foto: IDBF

1/1

Vom 20. bis 25. August wurde die 14. Drachenboot-Weltmeisterschaft auf dem Mabprachan-See in Banglamung (Pattaya) ausgetragen. Es war das erste Mal, dass die WM in Thailand Station machte. Die Veranstalter begrüssten rund 4000 Gäste aus 30 verschiedenen Nationen wie Australien, Kanada, China, Hongkong, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Ungarn, Indien, Iran, Italien, Japan, Korea und den USA. Auch für die Schweiz war ein kleines 24-köpfiges Team am Start, darunter sieben Paddlerinnen und Paddler des Drachenboot Clubs Meilen, die sich fürs Nationalteam qualifizieren konnten: Sandra Adlesgruber, Tsering Bruppacher, Andreas Halbig, Daniel Kaufmann, Therese Kropf, Oliver Meier und Sonja Stadler. 

Nebst vielen Stunden hartem Vorbereitungstraining opferten sie eine Woche Ferien, um an diesem grossen Wettkampf dabei zu sein. Die Reise- und Unterhaltskosten übernahmen die Athleten selbst, denn Sponsoren hat der Drachenboot Club Meilen zurzeit leider noch keine. Einen kleinen Unkostenbeitrag leistete der Club. 

Das Schweizer Nationalteam trat im Standardboot (20 Paddlerinnen und Paddler premier mixed) sowie im Smallboot (10 Personen in der Frauen- und Open-Kategorie) an und absolvierte damit Rennen über die 200m-, 500m-, 1000m- und 2000m-Distanz.

Platzierung unter den Top Ten der Welt

Als bestes Ergebnis konnte das Frauenteam im 10er-Smallboot den 8. Rang im 2000-Meter-Rennen einfahren. Für das Smallboot-Open-Team der Männer reichte es zu einem 9. Rang über die gleiche Streckenlänge. Aber auch sehr kurze Distanzen scheinen dem Nationalteam gut zu liegen, denn im Mixed-Team resultierte beim 200-Meter-Sprintrace der stolze 12. Platz. Abräumer an der 14. World Championship waren die Teams aus Australien, den USA und Kanada.

Für die Paddlerinnen und Paddler des Drachenboot Club Meilen war es ein Mega-Erlebnis, gegen die weltbesten Teams zu fahren. «Es war enorm intensiv und verlangte uns physisch und psychisch alles ab!», zeigte sich die topmotivierte Crew begeistert. 

Schweizer Meisterschaft im Juli 2020 in Meilen

Der nächste Wettkampf findet in einem Hallenbad statt: Indoor Cup in Konstanz am 7. Dezember. Es folgen das berühmt-berüchtigte Drachenboot-Rennen in Eglisau vom 26. bis 28. Juni sowie die Schweizer Meisterschaft am 4. Juli 2020 in Meilen. Ein grossartiger Wettkampf und ein fantastischer Event direkt vor unserer Haustür!

Schnuppern jederzeit möglich

Der DBC Meilen führt laufend Schnuppertrainings durch. Im Sommer wird immer dienstags und donnerstags ab 19.15 Uhr auf dem Wasser (Nähe Strandbad Dorfmeilen) trainiert. Das Wintertraining erfolgt ab 22. Oktober jeweils dienstags ab 20 Uhr in der Turnhalle der Primarschule Obermeilen.

www.drachenboot-meilen.ch

Facebook-Gruppe: Drachenboot Club Meilen

xeiro ag