Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Greyerzer Crêpes

Die mit einer samtigen Käse-Rahm-Crème gefüllten kleinen Omeletten sind zwar nicht in Rekordzeit zubereitet, aber sie schmecken so fein, dass sie den etwas grösseren Aufwand wert sind.

  • Crêpes einmal anders: Geviertelt, gefüllt und überbacken. Foto: Andreas Fahrni

1/1

Praktischerweise lassen sich die Greyerzer Crêpes gut vorbereiten, so dass man sie kurz vor dem Essen nur noch in den Ofen zu schieben braucht. Selbstverständlich passen auch andere Füllungen, wie zum Beispiel gehackter Rahmspinat, eine leichte Pilzsauce oder Reste von gedünstetem Gemüse, das man klein schneidet und mit etwas Rahmquark und Käse mischt.

Tipp: für zwei Personen die Zutaten halbieren, aber für die Crêpes 1 Ei und 1 Eigelb verwenden. 

Unser Rezept der Woche stammt aus dem Kochbuch «So koche ich jeden Tag» von Annemarie Wildeisen (AT Verlag).

Greyerzer Crêpes

Zutaten für 4 Personen

Crêpes

80 g Mehl

¼ TL Salz

¼ l Milch

2 Eier

1 Eigelb

Sauce

150 ml Rahm

150 ml Milch

80 g geriebener Gruyère

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Muskat

100 ml Rahm zum Schlagen

1 Bund Schnittlauch

Zum Fertigstellen

Butter zum Braten der Crêpes

4-6 Tranchen gekochter Schinken

Zubereitung

In einer Schüssel Mehl und Salz mischen. Langsam die Milch dazugiessen und zu einem glatten Teig rühren. Eier und Eigelb beifügen und gut mischen. Den Teig 20 Minuten quellen lassen.

Inzwischen die Sauce vorbereiten: Rahm, Milch und Gruyère in ein Pfännchen geben, aufkochen und auf kleinem Feuer 10 Minuten leicht kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Beiseitestellen.

Die zweite Portion Rahm steifschlagen. Den Schnittlauch mit einer Schere dazuschneiden.

Eine beschichtete Bratpfanne mit etwas Butter ausstreichen und erhitzen. Jeweils 1 kleinen Schöpflöffel Teig hineingeben, kreisförmig zu einer möglichst dünnen Crêpe ausstreichen und beidseiteig backen. Jede Crêpe mit einer halben Schinkenscheibe belegen, mit wenig Sauce bestreichen und zu einem Viertel zusammenfalten. Ziegelartig in eine ausgebutterte Gratinform geben.

Unmittelbar vor dem Überbacken den Schnittlauchschlagrahm unter die Käsesauce ziehen und über die Crêpes verteilen. 

Die Crêpes sofort im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 12-15 Minuten backen. Heiss servieren.

xeiro ag