Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Gesunde Aprikosen im süssen Strudel

Von Juli bis Ende August gibt es in der Schweiz einheimische frische Aprikosen. Die süss-sauren Früchte sind sommerlich und gesund.

  • Aprikosen fürs Picknick, pur und im Teig mit Pistazien. Foto: Veronika Studer

1/1

Aprikosen enthalten viel immunstärkendes Vitamin C, Provitamin A und die Mineralstoffe Phosphor, Eisen, Kalium und Magnesium, die sich positiv auf Nerven, Muskeln, Blut und den Kreislauf auswirken. 

Im Strudel aus selbstgemachtem Teig beflügeln sie ausserdem – passend zum endlich warmen Wetter – die Sommerlaune. Unser Rezept der Woche stammt aus dem neuen Buch «Zeit für Picknick» (Verlag LandLiebe) von Julia Heim und Veronika Studer.

Aprikosen-Pistazien-Strudel

Zutaten für 6-8 Portionen

Strudelteig

1 Ei

1 EL Öl, geschmacksneutral

300 g Mehl

1 Prise Salz

125 ml Wasser, lauwarm

4 EL Butter

100 g Löffelbisquits

Füllung

2 Eiweiss

1 Prise Salz

2 EL Zucker

500 g Aprikosen

90 g Pistazien, geschält

½ TL Zimt

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für den Strudelteig das Ei aufschlagen und in einer Tasse mit Öl vermengen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und Salz dazugeben. Eine Mulde formen, in die das Ei-Öl-Gemisch und das Wasser nach und nach hineingeschüttet werden. Anfangs die Flüssigkeit mit einer Gabel ins Mehl rühren, dann mit den Händen kneten und die Zutaten zu einem seidigen Teig verarbeiten.

(Probe: eine Kugel formen und diese in der Mitte durchschneiden. Der Teig muss innen Blasen aufweisen.)

Eine Schale mit heissem Wasser ausspülen. Die Teigkugel mit wenig Öl bestreichen und die warme Schüssel darüberstülpen. 30 Minuten ruhen lassen. Ein sauberes Küchentuch auslegen und dieses mit wenig Mehl bestäuben. Den Teig darauf zuerst mit dem Wallholz auswallen und später vorsichtig mit den Handballen ziehen, bis er beinahe transparent ist.

Die Butter schmelzen. Mit der Hälfte den Teig bestreichen und mit Löffelbisquit-Krümeln (in einem Plastikbeutel mit dem Wallholz zerkleinert) bestreuen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Für die Füllung das Eiweiss mit dem Salz steifschlagen. Zucker dazugeben und weiterschlagen. Die Aprikosen entsteinen und in Spalten schneiden, mit Zimt und Pistazien vermengen und unter den Eischnee heben.

Die Masse auf circa 1/3 des Teigs verteilen. Den Teig mithilfe des Tuchs vorsichtig aufrollen, beginnend mit der Seite, auf der sich die Fruchtmasse befindet. Die Enden einschlagen. 

Die Rolle auf einem mit Backpapier belegten Blech platzieren. Die Teigkante sollte sich auf der Unterseite des Strudels befinden.

Die Rolle krümmen und mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen.

Den Strudel circa 35 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. 

xeiro ag