Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

General-Wille-Strasse wird im Teilabschnitt saniert

Die Arbeiten für die Sanierung und Neugestaltung der General-Wille-Strasse im Abschnitt Nadelstrasse bis Rebbergstrasse wurden vergeben.

Im Abschnitt zwischen Nadelstrasse bis Rebbergstrasse weist der Oberbau der General-Wille-Strasse viele Grabenflicke und Einsenkungen sowie defekte Randabschlüsse auf. Zudem sind die Pflästerungen im Eingangsbereich beim Kreisel Rebbergstrasse und bei den einzelnen Querbändern in einem schlechten Zustand. Auch die Spuren, die zwei grössere Bauvorhaben an der General-Wille-Strasse hinterlassen haben, tragen zum schlechten Zustand der Strasse bei. 

Neben dem Oberbau der Strasse werden im Untergrund die Kanalisations- und Werkleitungen saniert. Die Baumscheiben im westlichen Bereich werden weiter in den Strassenraum hinein verschoben. Dadurch wird das bergseitige Trottoir durchgängig zwei Meter breit, was das Erscheinungsbild einer Tempo-30-Zone verstärkt und eine Beschädigung der Baumwurzeln durch Unterhaltsfahrzeuge ausschliesst.

Die Bauarbeiten starten im Winter 2021 und dauern bis im Sommer 2022. Ausgeführt werden die Tiefbauarbeiten von der Firma Toldo AG aus Wetzikon.

xeiro ag