Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Französische Chansons und Südstaatenjazz

Am 13. April fanden sich die MItglieder des Club 89 zur Jahresversammlung im Gasthof Löwen ein und folgten allen Anträgen des Vorstandes.

  • Club-89-Mitglieder und die Band gemeinsam auf der Löwen-Bühne. Foto: zvg

1/1

Die alljährliche Generalversammlung des Club 89, einer selbständigen Unterabteilung des FC Meilen, welche die erste Mannschaft finanziell unterstützt und den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kontakt unter den Mitgliedern fördert, fand wie üblich im Jürg-Wille-Saal des «Löwen» statt. Die weiss gedeckten und mit hübschen Blumenbouquets geschmückten Tische versprühten einen Hauch von Glamour und verliehen dem Anlass ein festliches Ambiente. 

Die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste folgten nach dem vom Club offerierten Apéro den Ausführungen von Oliver Spiess, der als Obmann souverän und zügig durch die Versammlung führte. Sein Jahresbericht nahm alle nochmals auf die Reise durch die Jahresaktivitäten mit, bevor Guido Hoppler die Jahresrechnung und das Budget präsentierte. Nach einer Stunde schloss Oliver Spiess das letzte Traktandum und leitete zum gemütlichen Teil über, welcher diesmal von der Band «Lazy Day» gestaltet wurde. Französische Chansons und kraftvoller Südstaatenjazz begleiteten die Clubmitglieder beim feinen Essen. Sie genossen einmal mehr bis spät in den Abend den Gesang, das Essen und das reichhaltige Dessertbuffet. 

xeiro ag