Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Essbare Wildpflanzen in Meilen

Am Wochenende des internationalen Tags der Biodiversität, vom 18. bis 21. Mai, findet das Festival der Natur mit mehr als 500 Veranstaltungen zu Natur, Artenvielfalt und Ökologie in der ganzen Schweiz statt. Auch Meilen macht mit!

  • essbare Kräuter

    Es gibt eine grosse Vielfalt an essbaren Kräutern und Blumen zu entdecken. Fotos: zvg

  • Wildpflanzen Tee

    Hier wird aus Wildpflanzen Tee gekocht

1/1

Die Landschaftskommission Meilen organisiert den diesjährigen Landschaftsumgang zum Thema «essbare Wildpflanzen» im Rahmen dieses Festivals. 

Regula Jaeger von der Firma «wildwechsel» führt die Teilnehmer und lässt sie Neues und Altbekanntes direkt vor der Haustür entdecken. Sie werden staunen, was für Kräuter, Blumen und Früchte in Meilen auf Wiesen, an Bächen und Waldrändern wachsen, die essbar sind. Beim Feuerplatz der «Villa Durchzug» probieren die Teilnehmer am Landschaftsumgang die gesammelten Wildpflanzen frisch vom Feuer. Mit einem Wildkräuter-Apéro klingt der gemütliche Teil aus. Dabei bleibt genügend Zeit, um offene Fragen zu beantworten und angeregte Diskussionen zu führen.

Zeitplan am Samstag, 20. Mai

9.40 Uhr Besammlung bei der Linde am Bahnhof Meilen.

9.45 Uhr Begrüssung durch Gemeinderat Beat Hodel.

10.01 Uhr Abfahrt Bus 922 Richtung Vorderer Pfannenstiel. 

10.12 Uhr Ankunft Vorderer Pfannenstiel.

13.30 Uhr Ausklang am Picknickplatz «Villa Durchzug». 

Individuelle Heimreise mit dem Bus (Bushaltestelle Meilen, Vorderer Pfannenstiel ab 14.14 Uhr nach Meilen Bahnhof).

Der Anlass ist öffentlich und gratis und findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Empfohlen wird passendes Schuhwerk und der aktuellen Witterung angepasste Kleidung. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Sarah Marthaler, Sachbearbeiterin Umwelt, Landschaft und Abfallwesen, Telefon 044 925 93 32.

Landschaftsumgang 2017. Samstag, 20. Mai, 9.40 bis ca. 13.30 Uhr.

 

xeiro ag