Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Es ist wieder Treberwurst-Zeit!

Morgen Samstag, 12. Januar gibt es bereits zum vierten Mal in Folge im Gewölbekeller des «Löwen» Meilen einen Treberwurstschmaus.

  • Marcel Bussmann, Agnes Dürr, Andy Pichler (v.r.) und einige Mitstreiter kümmern sich darum, dass die Treberwürste schmecken. Foto: MAZ

1/1

Treberwürste sind Saucissons, die im Dampf des Tresters – ausgepresste, nachgegorene Weintrauben – gegart werden und dadurch ein ganz spezielles Aroma erhalten. Die Würste werden vorab während mehreren Tagen von Löwen-Wirt Marcel Bussmann, Agnes Dürr, Andy Pichler und einigen Mitinitianten des Trebwerwurstessens im Trester inklusive einem guten Schuss Meilemer Marc, also Tresterschnaps, mariniert. 

Der Marc kommt aus Meilen, nämlich von Schwarzenbachs Reblaube, und wird am Samstag auch zum Menu serviert. Dieses besteht aus einer Treberwurst, Kabissalat, einem Brötchen und dem besagten Gläschen Marc für total 25 Franken. 

Draussen in der Kirchgasse vor dem Gewölbekeller des «Löwen» werden am Samstagmorgen die Bottiche mit Holz vom Pfannenstiel angeheizt und die Saucissons darin über dem Dampf gegart. Ab etwa halb zwölf Uhr sind die ersten Würste bereit. Einen Platz im Gewölbekeller oder auch eine Wurst zum Mitnehmen kann man im Restaurant, telefonisch unter Tel. 043 844 10 50 oder per Mail unter info@loewenmeilen.ch reservieren. Das Treberwurstessen dauert bis 21 Uhr – es hät solang’s hät!

xeiro ag