Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Erneuerungswahlen der Mitglieder der Gemeindebehörden 2022

2022 ist in Meilen ein Wahljahr. Der Gemeinderat hat den ersten Wahlgang für die Behördenerneuerungswahlen auf den 15. Mai 2022 angeordnet.

Von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern gewählt werden die Mitglieder von Gemeinderat, Schulpflege, Sozialbehörde, Rechnungsprüfungskommission sowie von der Bürgerrechtsbehörde, dies jeweils für die Amtsdauer 2022 – 2026. Wählbar ist jede stimmberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz in der Gemeinde Meilen hat. 

Gemeinderat

Für den Gemeinderat stellen sich zur Wiederwahl: Christoph Hiller, auch als Gemeindepräsident (FDP, bisher), Irene Ritz-Anderegg (SP, bisher), Verena Bergmann-Zogg (FDP, bisher), Heini Bossert (FDP, bisher), Alain Chervet (FDP, bisher) und Hanspeter Göldi (SP, bisher). Peter Jenny (SVP; Gemeinderat seit 2002) und Thomas Steiger (parteilos; Gemeinderat seit 2014) haben sich entschlossen, 2022 nicht mehr zur Wahl anzutreten. 

Rechnungsprüfungskommission

Eine umfassende Erneuerung zeichnet sich bei der Rechnungsprüfungskommission ab. Von der bisherigen RPK treten alle Mitglieder bis auf eines nicht mehr an. Zur Wiederwahl stellt sich Armin Huber (Die Mitte, bisher). Dieter Zaugg, Präsident (FDP), Markus Bär (FDP), Edwin Bolleter (SVP), Curdin Lutta (FDP), Guido Lehmann (SP) und Christa Stocker-Fröhlich (SVP) stellen sich nicht mehr zur Verfügung.

Bürgerrechtsbehörde

Der Bürgerrechtsbehörde steht von Amtes wegen der Gemeindepräsident, Christoph Hiller, vor, der für die Amtsdauer 2022 – 2026 wieder kandidiert. Von den weiteren Mitgliedern treten drei nicht mehr an, nämlich Monica Spinas-Negri (Die Mitte), Hans-Jakob Keller (SVP) und Kurt Metzler (FDP). Zur Wiederwahl stellen sich Martin Fleischmann (SP), Franco Pinelli (parteilos) und Marianne Zambotti-Hauser (FDP).

Schulpflege

In der Schulpflege stellen sich neben der Präsidentin Cordula Kaiss-Hess (FDP), zwei Mitglieder zur Wiederwahl: Markus Hofmann (FDP) und Yvonne Tempini (parteilos). Vier Mitglieder treten nicht mehr an: Karin Brunner Schmid (SVP), Marzena Kopp-Podlewski (Die Mitte), Isabell Mächler (parteilos) und Caroline Schwitter Marsiaj (FDP).

Sozialbehörde

Die Sozialbehörde setzt sich aus dem Präsidium und vier weiteren Mitgliedern zusammen. Der Ressortvorsteher Soziales, Hanspeter Göldi (SP), der als Gemeinderat für die Amtsdauer 2022 – 2026 kandidiert, präsidiert die Sozialbehörde. Zwei Mitglieder stellen sich für die kommende Amtsdauer wieder zur Verfügung, nämlich Melanie Bischofberger-Wirz (Die Mitte) und Véronique Gerber-Fridez (FDP). Zwei Mitglieder – Silvia Flaig Metzler (FDP) und Sandra Hagmann (SP) – treten nicht mehr an. 

xeiro ag