Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Eine Ära geht zu Ende

Man musste im Protokollarchiv 34 Jahre zurückblättern, um festzustellen, dass Dr. med. Arthur Genswein am 2. Dezember 1986 durch den Stiftungsrat des Alters- und Pflegeheims Meilen als neuer Heimarzt gewählt wurde.

  • Dr. med. Arthur Genswein mit seiner Nachfolgerin Dr. med. Sophie Ito-Jung. Foto: MAZ

1/1

Wenige Jahre zuvor hatte er als Facharzt FMH Allgemeinmedizin die Arztpraxis von Dr. med. Ulrich Frey an der Seestrasse 691 in Meilen übernommen und trat nun auch dessen Nachfolge in dieser verantwortungsvollen Aufgabe im Alters- und Pflegeheim Meilen an.

Das «Heim», wie es damals noch bezeichnet wurde, verfügte damals über 56 Betten im Altersheim (ohne Pflegebedarf), 21 Betten im Pflegeheim sowie 30 Alterswohnungen an der Plattenstrasse und 59 in Dollikon.

Mitwirkung bei Bauvorhaben

Der Betrieb einer Pflegeinstitution setzt eine Bewilligung der kantonalen Gesundheitsdirektion voraus, und diese wird u.a. nur erteilt, wenn eine fachlich entsprechend ausgewiesene Person die Verantwortung für die medizinischen Belange übernimmt. Arthur Genswein hat diese wichtige Aufgabe während all den Jahren mit sehr grossem Engagement und viel Herzblut ausgeübt und dabei in einem vertrauensvollen und partnerschaftlichen Verhältnis die Leitung und die Mitarbeitenden der Pflege unserer Institution jederzeit mit Rat und Tat unterstützt. Auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben seinen spontanen und fröhlichen Umgang und vor allem seinen pointierten Humor immer sehr geschätzt.

Unser Heimarzt, Arthur Genswein, hat sich in unserer Stiftung nicht nur um medizinische Belange gekümmert, er hat auch tatkräftig und mit hohem Engagement bei allen Bauvorhaben mitgewirkt. Ein diesbezüglich erster Höhepunkt wurde 1997 mit der Fertigstellung des Neubaus Berghaus erreicht. Damit wurde die Bettenkapazität von 80 auf 105 erhöht. Weitere 14 Jahre später steht nun der erfolgreiche Abschluss unseres Ersatzneubaus Weiherhaus kurz bevor, und die Bettenkapazität erhöht sich damit auf 124. Diese Zahlen dokumentieren die kontinuierliche Entwicklung unserer Institution und damit auch den stets angestiegenen Bedarf an pflegerischer und medizinischer Betreuung.

Corona-Pandemie mit Impfungen

In seinem letzten Tätigkeitsjahr war unser Heimarzt insbesondere mit der Beurteilung der laufend eintreffenden unterschiedlichen Vorschriften und Massnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beschäftigt, und er unterstützte die Geschäftsleitung und das Kader in dieser anspruchsvollen Zeit tatkräftig. Zum Glück wurden unsere beiden Standorte in Meilen und Küsnacht von dieser Pandemie weitgehend verschont.

Mit der erfolgreichen Durchführung der Impfaktion im Februar und März 2021 für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden hat Dr. med. Arthur Genswein einen weiteren Meilenstein unserer Stiftung mitgeprägt.

Die Nachfolgerin steht bereit

Zum Abschluss ist es ihm gelungen, mit Frau Dr. med. Sophie Ito-Jung eine kompetente und engagierte Nachfolgerin zu motivieren. Der Stiftungsrat hat sie am 22. Februar 2021 als neue Heimärztin gewählt, und der Gemeinderat von Meilen hat auf unseren Antrag Dr. Sophie Ito-Jung per 1. Mai 2021 als Mitglied des Stiftungsrates gewählt. Dr. med. Sophie Ito-Jung danken wir für die Bereitschaft zur Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgabe, und wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihr.

Arthur Genswein danken wir herzlich für sein langjähriges und grossartiges Wirken für unsere Stiftung. Für die Zukunft wünscht ihm das ganze Platten-Team alles Gute und viel Freude im Kreis seiner Familie und bei der Pflege seiner vielseitigen Leidenschaften.

Heinz Pfenninger, Präsident des Stiftungsrates

xeiro ag