Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ein Traum, der wahr werden soll

Durch eine Freundin erfuhr ich vom geplanten «Mehrgenerationen-Bauprojekt» in Obermeilen und war augenblicklich fasziniert von dieser Idee! Ein Projekt, wo Jung und Alt zusammen leben und doch jeder für sich sein kann!

Es gibt fast keine solchen Möglichkeiten. Früher waren intakte Familien auch Orte, wo alte Menschen sein durften und ihren Lebensabend nicht im Altersheim verbringen mussten. Wir werden immer älter, bleiben aber auch länger fit und in der Lage, unser Leben selber zu gestalten… und wo?

Und so begann ich, meinen Traum zu träumen: Ich, weiblich, Jahrgang 1945, seit acht Monaten verwitwet, lebe in einem wunderschönen Einfamilienhaus (Wohnen verteilt auf drei Stockwerke) mit Garten – allein!

«Verwitwet, was nun», begann ich mich zu fragen. Was möchte ich in Zukunft? Was klar ist, ich möchte nicht mehr so viel Arbeit mit Haus und Garten! Was ich aber auch nicht mehr möchte, ist, ganz allein zu sein. Ich wünsche mir, eine eigene Wohnung zu haben, aber auch die Möglichkeit, mit anderen Menschen zu das zu teilen, was gefragt ist, oder füreinander da zu sein, wenn jemand es braucht .Wenn ich Lust auf Gesellschaft habe, kann ich Leute einladen oder im Bistro treffen. 

Das klingt doch wunderbar! Und wenn ich wieder Ruhe brauche, ziehe ich mich in meine vier Wände zurück. Ich treffe Menschen, die ich vielleicht schon kenne und lerne neue Leute kennen… und vieles mehr! Falls es mir einmal selber schlechter geht, hoffe ich, dass ich auf Hilfe zählen kann.

Anfang Dezember wird darüber abgestimmt, ob mein Traum, der hoffentlich noch weiter geht, nicht Traum bleibt, sondern realisiert werden kann. Bitte unterstützen   Sie dieses sehr lobenswerte Projekt mit Ihrer Stimme!

xeiro ag