Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ein lustiger Verein mit zwei neuen Co-Präsidentinnen

80 Vereinsmitglieder trafen sich am 4. April zur 95. Generalversammlung. Mit einem vielseitigen Jahresprogramm trägt der Quartierverein Feldmeilen Jahr für Jahr dazu bei, dass Feldmeilen lebendig bleibt, sich die Leute im Quartier kennenlernen und die Beziehungen untereinander pflegen und vertiefen können.

  • Das Motto des QVF: «Besser leben in Feldmeilen!» Fotos: Dieter Stokar

  • Beziehungen pflegen und vertiefen – dazu ist der Quartierverein Feldmeilen da.

1/1

Die GV des Quartiervereins Feldmeilen fand zum ersten Mal in der Aula des neuen Schulhauses Feld statt. Nach einem Apéro, bei dem erste rege Gespräche stattfanden, eröffnete Präsidentin Silvia Menzi die Versammlung. 

Der Vorstand liess das Jahr dann anhand von unterhaltsamen Anekdoten Revue passieren: Das Vollmondfondue im Januar fand dieses Jahr schon zum 15. Mal statt – ebenfalls zum ersten Mal in der neuen Aula des Schulhauses Feld. Rund 90 Vereinsmitglieder liessen sich das leckere Fondue und die Chance auf ein gemütliches Beisammensein nicht entgehen. 

Die Serenade im Juni konnte dank viel Zuversicht und grossem Wetterglück unter freiem Himmel im Mariafeld stattfinden. So viele Leute wie noch nie genossen das erfrischende Konzert des Sinfonieorchesters Meilen und den anschliessenden Apéro im stimmungsvollen Park der Familie Wille.

Schwimm-und Quartierfest dieses Jahr am 24. August

Das Quartierfest ging für einmal nicht in der Badi, sondern im Schulhaus Feld und während zweier Tagen über die Bühne. Unter dem Motto «Feldmeilen feiert» wurde ausgelassen getanzt, vielfältig musiziert, lange gespielt und reichlich gegessen. Der traditionelle Schwimmwettbewerb fand am Freitagmorgen im Rahmen des Schulunterrichts statt. Dadurch war die Beteiligung sehr hoch und der QVF hofft, dass viele Kinder Lust auf mehr bekommen haben und auch dieses Jahr beim Schwimmwettbewerb mitmachen. Das Datum kann man bereits jetzt reservieren: Samstag, 24. August, ab 13.30 Uhr in der Badi Feldmeilen.

Leider konnte der beliebte Entdeckungsspaziergang durchs Quartier im Herbst nicht stattfinden, weil das Wetter nicht mitspielte. Es regnete so stark, dass der Boden zu nass war, um den Spaziergang durch die Rebberge durchzuführen. Alle Quartiervereinsmitglieder, die an der diesjährigen Tour mit Walti Wegmann teilnehmen möchten, notieren sich am besten schon jetzt den 26. Oktober und drücken die Daumen für gutes Wetter! 

Führung neu durch Yvonne Pirchl-Zaugg und Pascale Schnaars Hatt

Weitere Traktanden konnten rasch abgewickelt werden. Danach wurde die Präsidentin Silvia Menzi verabschiedet. Mit vielen Dankesworten und grossem Applaus wurden sie und ihr Einsatz gewürdigt.

Neu wird der Verein im Co-Präsidium von Yvonne Pirchl-Zaugg und Pascale Schnaars Hatt geführt. Zudem konnte Patrick Schmid als neues Vorstandsmitglied gewonnen werden. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt mit seiner Familie seit einigen Jahren in Feldmeilen. Bereits seit knapp 30 Jahren ist er hier beruflich in der Hoval tätig. «Ich hoffe, einen Beitrag leisten zu können in diesem lustigen Verein!», sagte er und wurde mit Applaus in den Vorstand gewählt. 

Bei einem köstlichen Kichererbsen-Rindfleisch-Eintopf – gekocht von Erwin Retamal – wurde an den Tischen noch lange diskutiert. Die Vereinsmitglieder dürfen sich auch im 2019 auf vielfältige Anlässe freuen.

Das Jahresprogramm ist unter www.qvf.ch aufgeschaltet.

xeiro ag