Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Dritter Sieg!

Der FC Meilen behält eine weisse Weste und überzeugt beim 5:0-Sieg gegen den vom Ex-Meilemer Paco Sanchez trainierten FC Weisslingen.

Die Meilemer dominierten die Partie auf der Meilemer Allmend vom Anfang bis am Schluss. Vor allem die jungen Spieler im Sturm und Routinier Gigi Trazza zeigten sich in hervorragender Spiellaune, Beni Tritten zog im Mittelfeld die Fäden und diktierte das Tempo nach Belieben.

Auch die Debütanten Andrej Barbarez (ex SC Goldau und SC Emmen), Artan Gojani (ex FC Stäfa und FC Gossau) sowie der bereits zum zweiten Einsatz gekommene Ex-Meilemer-Junior Davide Logiurato zeigten, dass sie für diese Mannschaft eine Verstärkung sind. 

Die Platzherren starteten früh ihr Angriffsfestival, zunächst scheiterte jedoch Simone De Luca in der 12. Minute am gegnerischen Keeper. Drei Minuten später stieg Zimmermann nach einer von Tritten getretener Ecke am höchsten und brachte seine Farben in Führung. Nach den erneuten Chancen von De Luca und Barbarez war es in der 29. Minute Mühlbauer, der sich auf der rechten Angriffsseite durchsetze und den im Strafraum stehenden Trazza bediente. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und legte auf 2:0 vor.

Kurz nach Wiederanpfiff wirbelten die beiden Youngsters De Luca und Mühlbauer die gegnerische Verteidigung mächtig durcheinander und erzielten den dritten Treffer für die Gelbschwarzen.

Trotz der komfortablen Führung blieben die Meilemer konzentriert. Wie in den vergangenen Spielen stand die Verteidigungsreihe sehr solide und liess dem Gegner keine Torchancen zu.

Ein von Trazza sicher verwerteter Handspenalty sorgte für den vierten Treffer des Nachmittags und De Luca, nach einer Vorlage von Gomez, krönte seine hervorragende Leistung mit dem 5. Treffer der Seebuben.

Klar war der Gegner nach einem solch hohen Rückstand demoralisiert, das rüde Foul an Isenschmid in der 78. Minute ist jedoch unentschuldbar. Meilens Offensivspieler wird mit einem Bänderriss wohl für längere Zeit ausfallen.

Der FC Meilen, der in den vergangenen Saisons immer mit einigen Schwierigkeiten aus den Startlöchern kam, steht nun verlustpunktelos zusammen mit dem Überraschungsteam Wetzikon 2 an der Tabellenspitze. 

Schon am kommenden Sonntag, 13. September um 12.00 Uhr kommt es auf dem Sportplatz Meierwiesen Wetzikon zum Spitzenkampf.

Meisterschaft 3. Liga, Gruppe 6, Samstag 5. September, FC Meilen I – FC Weisslingen I, 5:0.

FC Meilen: Raul Varela (61. Reto Eigenmann), Manuel Schürmann, Samuel Zimmermann, Nico Migliaretti (62. Hendrik Schraven), Ivan Gomez (72. Nico Migliaretti), Gigi Trazza (75. Davide Logiurato), Beni Tritten (62. Artan Gojani), Simone De Luca, Andrej Barbarez (50. Joël Isenschmid, 79. Gigi Trazza), Marco Ruckstuhl (66. Dennis Schmid), Felix Mühlbauer. Spieler ohne Einsatz: Jan Rübel. Trainer: Kurt Kobel.

xeiro ag