Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Drei erstaunliche Podestränge

In der Junior-Challenge-Wertung von Swiss Athletics figurieren zwei Mitglieder des LC Meilen auf Podesträngen: Celine Weber und Tim Federspiel.

Swiss Athletics profilierte sich im Corona-Sommer durch ein vielfältiges und attraktives Wettkampf-Programm. Der Nachwuchs schien dabei gefährdet. Um dem entgegenzuwirken, lancierte der Verband die Junior Challenge. Für die Altersstufen U18 bis U10 kamen verschiedene Disziplinen ins Programm. Aktive Vereine konnten ihren Athletinnen und Athleten so einfach organisierte Trainings-Wettkämpfe ohne grosses Regelwerk anbieten. Das Angebot wurde rege genutzt. Es kam zu rund 3500 Starts.

Drei Podestplätze resultierten für den LC Meilen. Céline Weber platzierte sich mit ihren 1,65 m im Hochsprung der U16-Frauen auf Position 2. Dieselbe Rangierung realisierte Tim Federspiel ebenfalls im Hochsprung bei den U18 mit 1,80 m. Und er doppelte gleich nach: mit Rang 3 im Weitsprung und 6,32 m. 

Diese Erfolgsausbeute zeigt die wachsende Dynamik im LCM-Nachwuchsbereich. Nicht weniger als sechs Startmöglichkeiten boten sich den aufstrebenden Kräften. Von einer «ausgezeichneten Möglichkeit, das Wettkampfgefühl und den Wettkampfhunger zu fördern» sprachen die Trainer Adrian Egger und Ruedi Meier. Als «Pflicht, solches zu ermöglichen» sahen sie diese Sondereinsätze. Die Resultate honorieren den Einsatz.

xeiro ag