Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Die «WAVE» macht Halt auf dem Dorfplatz

Bei ihren Beschaffungen – Papier, IT und Geräte, Konsumgüter, Reinigungsmittel, Innenbeleuchtungen und Fahrzeuge – hat die Gemeindeverwaltung Meilen seit mehreren Jahren ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit der Produkte. Die Standards sind definiert und ins gesamte Beschaffungswesen eingeflossen.

Nun wurden die Richtlinien für nachhaltige Beschaffung (Beschaffungsstandard) angepasst und erweitert. Neu wird zusätzlich auch auf sozial nachhaltige Aspekte Wert gelegt. Die Umsetzung der Vorgaben innerhalb der Gemeindeverwaltung wird regelmässig überprüft.

Teilrevision und Inkraftsetzung des Gebührentarifs

Seit 1. Januar 2018 ist der aktuell gültige Gebührentarif der politischen Gemeinde Meilen in Kraft, der auf der Gebührenverordnung basiert. Mittlerweile stehen die Bestimmungen in den Bereichen Friedhofswesen und gemeindeammannamtliche Geschäfte nicht mehr vollumfänglich mit den übergeordneten Bestimmungen im Einklang. 

Die Änderungen im Bereich Friedhofswesen betreffen Bestattungen von Personen, die ihren zivilrechtlichen Wohnsitz nicht in der Gemeinde Meilen hatten. Neu dürfen anstelle von einem Pauschaltarif die effektiven Selbstkosten verrechnet werden. Im Bereich der gemeindeammannamtlichen Geschäfte ist neu die kantonale Verordnung über die Gebühren der Gemeindeammannämter anzuwenden. Der Gemeinderat hat diesbezüglich die Gebührentarife revidiert.

Die revidierten Bestimmungen des Gebührentarifs der politischen Gemeinde Meilen werden per 1. August 2019 in Kraft gesetzt. 

Grösste E-Mobil-Rallye der Welt kommt nach Meilen

Die World Advanced Vehicle Expedition (WAVE) feiert ihre 10. Ausgabe mit einer Tour de Suisse. Vom 14. bis 22. Juni 2019 führt die grösste jährlich stattfindende E-Mobil-Rallye der Welt durch alle 26 Kantone. Zu bewältigen sind rund 1600 Kilometer und spektakuläre Alpenpässe.

Am Sonntag, 16. Juni macht die WAVE von 13.30 bis 17.00 Uhr Halt auf dem Dorfplatz in Meilen. Die Fahrer stehen der Bevölkerung für Auskünfte zur Verfügung; auch bietet sich die Gelegenheit, verschiedene Fahrzeuge zu testen.

Rund 60 E-Fahrzeuge, darunter E-Bikes und E-Motorräder, stehen dieses Jahr am Start. Die Teilnehmer sind bunt gemischt und vertreten sowohl Privatteams als auch Unternehmen und Medien. Ziel der Rallye ist Zug, wo die E-Mobilisten am 22. Juni ins Ziel fahren. 

Neben dem Siegespokal streben die E-Mobilisten vor allem ein Ziel an: Sie wollen zeigen, dass E-Mobilität eine saubere und alltagstaugliche Art der Mobilität und damit eine sinnvolle Lösung für unsere Zukunft ist. 

Weitere Informationen und Detailprogramm siehe www.wavetrophy.com.

xeiro ag