Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Die schnellsten Meilemer Kids stehen fest

Bei heissen Temperaturen von über 34 Grad fand am vergangenen Samstag der «Schnällschti Meilemer» auf der Sportanlage Allmend statt. Trotz der grenzwertigen Hitze: Wie bereits letztes Jahr nahmen knapp hundert Kids teil.

  • Das Podest bei den Jungs U10: Joel Cribari, Noah Rüedi und Julius Liebermann (v.l.). Foto: zvg

1/1

Pünktlich – kurz vor zehn Uhr – knallte der Startschuss zum «Schnällschte Meilemer». Die Temperaturen waren schon sehr hoch, es ging jedoch ein leichter Wind. Der Zeitplan konnte minutengenau eingehalten werden, und es folgte ein Lauf nach dem anderen. Es herrschte ausgelassene und gute Stimmung, die Fans trieben ihre Kids zu Topleistungen an. 

Als die Sonne ihren Höchststand erreichte, konnte die Siegerehrung durchgeführt werden, glücklicherweise im Schatten. Die besten sechs pro Kategorie haben sich somit für den Kantonalfinal Swiss Athletic Sprint qualifiziert, der am 25. August in Zürich stattfinden wird.

Nach einer einstündigen Mittagspause wurde der Sportplatz neu eingerichtet für den am Nachmittag stattfindenden UBS Kids Cup. Auch dort nahmen wiederum knapp hundert Kids teil, und sie alle kämpften gegen den stärksten Gegner – die Hitze. Dennoch gab es einige persönliche Bestleistungen, und manche Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mit einer Teilnahme am Kantonalfinal UBS Kids Cup rechnen. Er findet am 24. August in Wetzikon statt.

Die Sieger und somit «schnällschti Meilemer» sind bei den Jungs: Tim Federspiel, Nicola Brack, Leo Bartholdi, Bryn Greenwood, Loginos Gkrillas, Ronny Länts, Julius Liebermann, Alexander Kutscher und Lou Lüchinger.

Bei den Mädchen siegten Philippa Schmitt, Irini Gkrillas, Alina Joho, Anina Hirzel, Neva Marty, Lavinia Zünd, Maliyah Buckmann, Fabia Baer und Mira Rüedi.

xeiro ag