Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Das Meilemer Gewerbe gab sich die Ehre

Präsident Marcel Bussmann leitete am vergangenen Samstag souverän durch die 159. Generalversammlung des Handwerks- und Gewerbevereins Meilen (HGM).

  • Der Vorstand des HGM: v.li. Karin Sommerhalder, Nadja Breu, Thomas Steiger, Marco Masucci, Marcel Bussmann, Markus Frei, Christian Diggelmann und Stikel Schwarzenbach. Fotos: MAZ

  • Daniela Pölzl, Katja Honegger-Freitag und Madlen Schlumpf v.li.

  • Benjamin Stückelberger, Cécile Schwarzenbach, Lisa Bussmann, Ueli Schlumpf und Claude Scholl v.li.

  • Vertreter der Gemeinde plus Neumitglied: links Gemeinderätin Irene Ritz, Guido Weber und Schulpräsidentin Cordula Kaiss.

  • Links Vize Christian Diggelmann und Präsident Marcel Bussmann.

  • Harry Weber, Julie und Markus Frei, Diana und Mario Sennhauser v.li.

  • Konzentration beim Black Jack.

  • Roulette auf der Löwenbühne.

1/1

Die Standardtraktanden bei der diesjährigen Generalversammlung des HGM gaben nicht viel zu diskutieren. Die Zahlen in Rechnung und Budget konnte man nicht anders als zustimmend zur Kenntnis nehmen. Denn nicht nur schloss die Jahresrechnung des Vereins mit einem kaum nennenswerten Defizit ab, die Schlussrechnung der Gewerbeausstellung Meilexpo.18, die am vergangenen Samstag präsentiert wurde, spülte sogar rund 15'000 Franken in die Kasse.

Neu im Vorstand

In Sachen Vorstand musste der Rücktritt von Hermann «Stikel» Schwarzenbach zur Kenntnis genommen werden. Für seine Verdienste wurde er zum Freimitglied ernannt. Für ihn konnte neu Markus Frei von «frei-raum», dem Innendekorationsgeschäft an der Pfannenstielstrasse, in den Vorstand gewählt werden. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind entweder noch für ein weiteres Jahr gewählt oder wurden mit Applaus wiedergewählt. So auch Präsident Marcel Bussmann. Wie gewohnt drückte Vizepräsident Christian Diggelmann in seiner Wahlempfehlung seinen Respekt für den grossen Einsatz des amtierenden Präsidenten aus. 

Beim Rück- und Ausblick konnten die anwesenden Mitglieder erleben, wie aktiv der Verein ist. Nebst den internen Aktivitäten gibt es zum Beispiel auch die jährliche Glacé-Aktion, den Einsatz am Neuzuzügeranlass und den Weihnachtsmarkt. Bei letzterem wird es allerdings immer schwieriger, freiwillige Helferinnen und Helfer fürs Christbaumschmücken zu finden, so dass die längerfristige Zukunft dieses schönen Anlasses nicht gesichert scheint.

Keine Abstimmungsempfehlung für die Dorfstrasse-Vorlage

Am Schluss der Versammlung nahm dann der Präsident das Thema der Neugestaltung der Dorfstrasse auf. Der Vorstand des HGM hatte für die Gemeindeversammlung auf eine Abstimmungsempfehlung verzichtet. Eine Umfrage, die der Verein im Hinblick auf die bevorstehende Urnenabstimmung zu diesem Thema unter den Mitgliedern durchgeführt hat, bestätigte ihn nun in dieser Haltung: Die Neugestaltung wurde mit nur gerade einer Stimme Unterschied befürwortet.

Black Jack auf der Bühne

Nach Abschluss der Geschäfte wurde das traditionell reichhaltige Buffet eröffnet. Die weniger Hungrigen konnten sich zur selben Zeit auf die Bühne des Löwen-Saals begeben, wo ein Mini-Casino eingerichtet war, und dort eine Runde Black Jack, Roulette oder Poker spielen. So füllten die einen ihren Teller, während die anderen ihr Spielgeld riskierten. 

Die Stimmung unter den Mitgliedern des HGM war aufgeräumt und gut. Zufrieden und satt verliessen sie gegen Mitternacht den «Löwen», um am Montag wieder gestärkt und tatkräftig das Gewerbe in Meilen voranzubringen.

xeiro ag