Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Das Geheimnis der Osternacht

Sara Wyss-Baggenstos singt das Exultet, das hymnische Osterlob aus dem 4. Jahrhundert, zu Beginn der Osternacht-Feier in der Martinskirche – seit vielen Jahren.

  • Das Exultet wird wie gewohnt von Sara Wyss-Baggenstos gesungen. Foto: Ursula Hersperger

1/1

Die Lichtfeier beginnt beim Osterfeuer vor der Kirche, wo die Osterkerze entzündet wird. Diese Kerze wird traditionell aus mindestens 60 Prozent Bienenwachs hergestellt. Auf der Kerze sind die typischen Symbole angebracht: das Kreuz, der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets (Alpha und Omega) gemäss der Heiligen Offenbarung (vgl. Offb 22,13) und die aktuelle Jahreszahl 2021 mit den fünf Weihrauchkörnern für die fünf Wundmale Jesu.

Die brennende Osterkerze, die symbolisch den Auferstandenen vergegenwärtigt, wird wie eine Feuersäule durch Theologin Heidi Kallenbach in die dunkle Kirche gebracht. Dazu wird gesungen: Lumen Christi – Christus, das Licht. Denn wie das Licht der Kerze den dunklen Kirchenraum erfüllt, so erhellt Christus durch seine Auferstehung die Dunkelheit des Lebens.

Anschliessend besingt Sara Wyss-Baggenstos mit dem Lobpreis die Osterkerze und das Geheimnis der Osternacht, dass Gott seinen Sohn nicht im Tod gelassen, sondern ihn auferweckt hat. Die überschwängliche Freude und Dankbarkeit wird mit dem Exultet zum Ausdruck gebracht.

Ähnlich der Ouvertüre einer Oper führt das Osterlob bildreich in das staunenswerte Geschehen «dieser wahrhaft seligen Nacht» hinein. Im Zentrum steht das Festgeheimnis – der Sieg Christi über den Tod. Im Schein des Christuslichtes wird die Heilsgeschichte Gottes mit seinem Volk Israel und der Kirche gedeutet, wie sie im Wortgottesdienst in den Lesungen entfaltet wird.

Anschliessend wird das Licht Christi von der Osterkerze an alle verteilt, damit alle Anteil erhalten an Christus, der für alle das Licht der Welt wird.

Osternacht-Feier mit Feuer und festlichem Exultet, Ostersamstag, 3. April, 21.00 Uhr, katholische Kirche Meilen. 

Anmeldung unter Telefon 044 925 60 60, sekretariat@kath-meilen.ch, maximal 50 Personen.

xeiro ag