Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Das 40. Meilemer Meeting war ein voller Erfolg

Die Jubiläumsausgabe des Meilemer Meetings vom letzten Wochenende brachte einige Neuerungen mit sich. So wurde der Wettkampf aus dem Januar an den Saisonbeginn verlegt und das Wettkampfprogramm einigen Veränderungen unterzogen.

  • 80 Schwimmerinnen und Schwimmer gingen allein vom SCM im Hallenbad Meilen an den Start. Foto: Ville Niiranen

1/1

Der erste Wettkampftag war den älteren Schwimmerinnen und Schwimmern ab Jahrgang 2007 vorbehalten. Neben vielen Vereinen aus der Region hatten auch zwei ausländische Clubs den Weg an den Zürichsee gefunden. Athleten aus Arad (Rumänien) und Alessandria-Asti (Italien) verstärkten das Teilnehmerfeld. 

Im ersten Wettkampf der Saison 2019/2020 konnten die Meilemer bereits beachtliche Resultate erzielen. Höhepunkt des Tages bildete das Final über 100 m Lagen für die 15-Jährigen und jünger. Je fünf Schwimmerinnen und fünf Schwimmer konnten sich über die addierten Zeiten der Strecken Delfin, Rücken, Brust und Crawl hierfür qualifizieren. Für den SCM standen Benedetta Bodmer und Lara Pazdera, Fiona Rüttimann sowie Gil Ramon Adolph und Loris Hegner auf dem Startblock. Es wurde laut im Hallenbad Meilen! Benedetta und Lara belegten am Ende mit hervorragenden neuen Bestzeiten Platz 1 und 2. Ebenfalls mit neuen Bestzeiten sowie der Silber- und Bronzemedaille beendeten Loris und Gil den Wettkampf. 

In der Kategorie der 16-Jährigen und älter wurde die Finalstrecke mit 200 m Lagen verdoppelt. Fiona Rüttimann holte sich bei den Damen den zweiten Rang. Bei den Herren belegte der SCM mit Samuel Studer, Michael Hegner sowie Dominic Hegner gleich drei der fünf Finalplätze, am Ende standen Platz 1, 2 und 5 auf der Anzeigetafel. 

Sieg in den Staffelrennen

In den Staffelrennen konnten sich die Meilemer Teams am ersten Tag mit einem Sieg, einem zweiten und einem dritten Rang drei Medaillen sichern. Einzelmedaillen gingen an Benedetta Bodmer, Madlaina Boesch, Maria Cuciurean, Lara Pazdera, Fiona Rüttimann, Sophie Wilhelm, Gil Ramon Adolph, Elias Bazzi, Dominic Hegner, Michael Hegner, Loris Hegner und Samuel Studer. 

Am Sonntag gingen die Schwimmer mit den Jahrgängen 2008 und jünger an den Start. Auch dieser zweite Wettkampftag verlief aus Meilemer Sicht bestens. Rund 50 Kinder allein vom SCM nahmen teil – eine tolle Zahl zum Jubiläum! 

Die allerkleinsten Schwimmer machten ihre Sache hervorragend. Jeder von ihnen konnte eine Premiere auf seinem Konto verbuchen: der erste Wettkampf überhaupt oder das erste Mal auf einer bestimmten Strecke – neue Erfahrungen, die der Nachwuchs mit Bravour bewältigte. In der Mixed Staffel der 10- und 11-Jährigen gewannen Liana Cuciurean, Jasmin Jambor, Tim Kneller und Luka van der Merwe gar die Bronzemedaille. Auch auf den Einzelstrecken war der SCM erfolgreich. Mit Edelmetall dekoriert wurden Julia Ackermann, Arielle Bressmer, Liana Cuciurean, Lisa Nayla Spichiger, Sienna Tallett, Mattia Adagazza, Henry Broadbent, Lars Frei, Tim Kneller und Luka van der Merwe.

Gelungene Premieren und gute Zeiten

Ähnlich wie die Schwimmer am Vortag konnte sich auch am Sonntag die fünf besten Schwimmerinnen und Schwimmer in der Addition über die Einzellagenstrecken für das 100-m-Lagen-Final qualifizieren. Es ging über 100 m Lagen an den Start. In den Jahrgängen 2008/2009 schaffte es Tim Kneller zunächst ins Final und dann mit hervorragender neuer Bestzeit auf einen tollen 2. Rang. Bei den Mädchen der Jahrgänge 2010 und jünger qualifizierten sich Julia Ackermann und Dakota Tallett über ihre Leistungen in den vorhergehenden Rennen für den Endlauf. Für beide waren die 100 m Lagen eine Premiere. Dakota schlug am Ende als Zweite an, Julia erschwamm sich den tollen fünften Rang. 

Das Fazit des 40. Meilemer Meetings ist in jeder Hinsicht positiv. Aus sportlicher Sicht gingen die 80 Schwimmerinnen und Schwimmer des SCM mit gelungenen Premieren, guten Zeiten und insgesamt 19 Gold-, 20 Silber- und 15 Bronzemedaillen nach Hause. Es war ein wirklich gelungenes Meeting in toller Atmosphäre! 

xeiro ag