Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Dank und Anerkennung

Langsam finden wir wieder zu einem halbwegs normalen Leben zurück. Aber die Ungewissheit über eine zweite Infektionswelle bleibt hoffentlich in unserem Gedächtnis noch länger haften und mahnt uns zur Vorsicht.

Dass wir relativ gut durch die schwere Zeit kamen, verdanken wir all jenen, die sich um uns sorgten und die dafür verantwortlich waren, dass der Alltag irgendwie weiter funktionierte. Dazu gehörten auch alle Angestellten unserer Gemeindeverwaltung, die – auch von Ängsten geplagt – ihre Arbeit ohne Unterbruch täglich für uns alle erledigten. Die Schalter blieben geöffnet, die Strassen wurden gereinigt, die Abfallkübel täglich geleert, der Kehricht ohne Unterbruch abgeführt und vieles mehr.

Ihnen allen und unserer Behörde als Gesamtes sei dafür gedankt. Grosse Anerkennung gebührt aber auch unserem Gemeindepräsidenten, Herrn Christoph Hiller, der mit seinen wöchentlichen Leitartikeln im «Meilemer» allen Einwohnern Trost und Zuversicht spendete. Dies nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern der in oft humorvollen Formulierungen grossen Anteil an den Sorgen der Menschen nahm. Es waren Texte, die Hoffnung vermittelten, die uns aber auch immer wieder erklärend ins Bewusstsein riefen, weshalb all diese Einschränkungen notwendig waren und es teilweise immer noch sind. In seinen Artikeln vermittelte er eine tiefe Menschlichkeit, eine grosse Anteilnahme und gewann an Beliebtheit, Respekt und Anerkennung. Danke vielmals für Ihren Einsatz, Herr Hiller.

xeiro ag