Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Clubrennen und Ski-Chilbi

Wie von den Wetterfröschen prophezeit, war das Wetter im Hoch-Ybrig am ersten Samstag im März mehrheitlich bewölkt mit ein wenig Sonne.

  • Warm-up à la Skiclub Meilen: Vereinsmitglieder im Hoch-Ybrig. Fotos: zvg

  • Auch das Aufräumen am Schluss machte Spass.

1/1

Da es am Vortag noch geschneit hatte, hoffte man auf Pulverschnee, doch der Untergrund war klebrig und schwer. Die Sicht war aber gut, so dass der Skiclub Meilen sein jährliches Clubrennen planmässig durchführen konnte.

Der strahlende Organisator Jérôme Buchmann hatte alles bestens im Griff, und der kompetente Rennchef Chrigi Suter hatte auf der Grotzenpiste einen flüssigen Riesenslalom ausgesteckt. Zahlreiche Vereinsmitglieder halfen bei den Vorbereitungen, und kurz nach 10 Uhr erfolgte der Start. Vom jüngsten Teilnehmer mit Jahrgang 2013 bis zum ältesten mit Jahrgang 1947 waren alle motiviert und fuhren schwungvoll, elegant, geniessend, rasend, vorsichtig oder frech den Hang hinunter.

Gleich nach dem ersten Lauf folgte der zweite. Denn die bessere der beiden gefahrenen Zeiten zählt für die Rangliste. Nachdem alle 35 Läufer das Ziel zwei Mal und unverletzt erreicht hatten, halfen sogleich alle wieder beim Aufräumen. Tore und Netze wurden demontiert, eingesammelt, zusammengerollt und zum Lagerplatz transportiert. Danach stärkten sich alle beim Mittagessen und verbrachten den Nachmittag gemeinsam auf den Pisten. Abends traf man sich in Tom’s Fonduestübli in Stäfa zum gemeinsamen Nachtessen und zur Rangverkündigung.

Die urchige und gemütliche Einrichtung des Lokals gefiel, und die frisch herausgeputzten, fröhlichen Skiclübler füllten den Raum mit Wärme. Bei Käsefondue, Fondue-Chinoise und Rotwein stiegen die Temperaturen noch weiter. Mit vollem Bauch, roten Backen und grosser Spannung erwartete man schliesslich die Rangverkündigung.

Nachfolgend die jeweils Erstplatzierten ihrer Kategorie: Samnang Goetz (Mädchen 13), Pearl Luethy (Mädchen 15), Oliver Hartmann (Knaben 13), Marco Egger (Knaben 15), Barbara Honegger (Damen), Michael Plöchinger (Herren), Team Honegger (Familien).Der unterhaltsame und gesellige Abend klang mit viel Gelächter und Geschwatz und Vorfreude auf weitere Vereinsanlässe aus.


Vollständige Rangliste mit Fotos des Events: www.skiclub.ch

 

 

xeiro ag