Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Buntes Treiben an der Kirchgasse

Der Herbst wird in Meilen traditionell mit dem Herbstmärt eingeläutet. Dieser fand heute vor einer Woche statt.

  • Fotos: MAZ

1/1

Nach anfänglichem Regen rissen die Wolken am Nachmittag auf, und die Sonne beglückte die Märtbesucher mit angenehm spätsommerlichen Temperaturen. Optimale Bedingungen also für die zahlreichen Stände entlang von Kirchgasse, Hüniweg und Schulhausstrasse.

Feines Raclette am Stand der Partnergemeinde Ausserberg VS, holländische Spezialitäten am Hüniweg, Risotto bei der Freiwilligenarbeit oder Pizza direkt aus dem mobilen Holzofen waren nur einige der zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, die am Herbstmärt auf die Besucher warteten. Auch die Schnäppchenjäger kamen auf ihre Rechnung, denn an den Flohmarktständen gab es allerlei Spannendes zu kaufen. 

Der Kinderflohmi wurde wegen der schlechten Wetterprognose mehrheitlich in der Turnhalle aufgebaut. Ob Plüschtiere, Spielsachen oder Kartenspiele – viele tolle Sachen wechselten für einen kleinen Batzen den Besitzer. 

Am Herbstmärt trifft man sich. Er ist auch immer eine gute Gelegenheit für die lokalen Vereine oder Parteien, sich der Bevölkerung zu zeigen und das Beziehungsnetz zu pflegen. An der Schulhausstrasse bei der Jugendarbeit konnte ein Erinnerungsfoto geschossen werden, und an den zahlreichen Verkaufsständen wurde von Schmuck über selbstgemachte Kinderkleider bis hin zu speziellen Dekoartikeln oder aus Segeln gefertigten Taschen alles geboten. Die Gewerbler an der Kirchgasse nutzten ebenfalls die Gelegenheit, ihre Türen zu öffnen und aktiv auf die Besucher zuzugehen. Das lebendige Treiben dauerte bis in die Abendstunden und erfreute Gross und Klein gleichermassen. 

xeiro ag