Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Bolzen durchs Meilemer Tobel

Den wunderschönen Frühling im Meilemer Tobel auch in unwägbaren Zeiten zu geniessen, ist eine Labsal. Die von der Gemeinde beim Einstieg platzierten Tafeln, welche für «Respekt statt Verbot» plädieren, wirken sympathisch.

Neben Wanderern, die den geforderten Abstand wahren und freundlich grüssen, gibt es leider aber immer mehr rücksichtslose Tempobolzer auf ihren Mountainbikes, die sich gebärden, als würden sie auf einer Cross-Country-Strecke um den Tagessieg buhlen. Sie scheren sich einen Deut um die Passanten und gefährden dabei die Risikogruppen, Kind und Kegel und auch sich selbst. 

Da die Wege recht schmal sind und ein Ausweichen oft verunmöglichen, sollte sich der Gemeinderat überlegen, ob er hier nicht ein Verbot aussprechen sollte. Konzilianz ist leider aus der Mode gekommen, und es fällt auf, dass sich die jüngere Generation grossteils um die aktuellen Verhaltensmassnahmen foutiert. Es gibt ob Bergmeilen, Toggwil und im Pfannenstiel-Gebiet grosszügige Alternativen für Freizeitsportler, wo ein Nebeneinander auf breiteren Wanderwegen bei gegenseitiger Rücksichtnahme gut möglich ist.

 

xeiro ag