Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Biodiversität auf der Platten

Beim Neubau war den Verantwortlichen des Alterszentrums die Förderung der Biodiversität sehr wichtig.

  • In der parkähnlichen Umgebung der Gebäude wurde bewusst auf biologische Vielfalt geachtet. Foto: MAZ

1/1

Mit Biodiversität am Bau wird die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt durch gezielte Massnahmen gefördert; ökologisch wertvolle Bepflanzung beschränkt sich auf einheimische Pflanzen, die durch einheimische Tiere nutzbar sind.

Um sicherzustellen, dass auf der Platten alle Punkte abgedeckt wurden, arbeitete eine Fachperson ein entsprechendes Konzept aus: Für die verschiedenen Tiergruppen wie Amphibien – zum Beispiel Feuersalamander oder Grasfrosch –, für Reptilien wie Blindschleichen oder Echsen sowie für Vögel (Spechte, Meisen, Finken, Zaunkönige) sind unterschiedliche Bepflanzungen und Unterschlüpfe notwendig.

Speziell für die Mauersegler wurden Nistkästen an der Nordfassade angebracht. Zur Abwehr von Katzen und Hunden, welche die Reptilien und Vögel bedrohen können, wurden bewusst teilweise Sträucher mit Dornen gepflanzt.

xeiro ag