Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Auf jazzigem Terrain

Michael von der Heide, der erfolgreiche Sänger und Entertainer aus Amden, verblüfft immer wieder mit Projekten in den unterschiedlichsten Stilrichtungen und feiert internationale Erfolge. Am Samstag, 29. Februar steht er live auf der «Löwen»-Bühne in Meilen.

  • Sänger Michael von der Heide überzeugt mit seiner musikalischen Vielseitigkeit. Foto: zvg

1/1

Von der Heides musikalische Vielfalt ist sein Markenzeichen und hat ihm etliche Preise eingebracht. So zum Beispiel den deutschen Kleinkunstpreis (Chanson) sowie goldene Schallplatten für diverse Projekte. Deshalb erstaunt es nicht, dass Michael von der Heide für sein neues, dreisprachiges Album «Rio Amden Amsterdam» eine Schar exzellenter Jazzmusiker im Studio versammelte und sich damit einen langgehegten Traum erfüllte.

Facettenreich und mühelos

Seine Musik überzeugt. In Deutsch, Schweizerdeutsch und Französisch. Sein Sound klingt modern, hat Jazz-, Pop-, Folk und Chansonanleihen. Michael von der Heides Stimme hat enorm viele Facetten. Scheinbar mühelos zieht er innert Sekunden alle Register, lässt Erinnerungen im Gehirn der Zuhörer entstehen, findet für jedes Stück den richtigen Ton.

Die neuen Lieder bestechen durch eingängige Melodien und entspannte Grooves. Die poetischen, mit Widerhaken versetzten, zuweilen aber auch augenzwinkernden Texte drehen sich um das Leben und die Liebe, das Kommen, Bleiben und Gehen. 

Leidenschaft auf der Bühne

Die volle Pracht entfalten Michael von der Heides Lieder auf der Konzertbühne. Ihr gilt immer noch seine grösste Leidenschaft, und dort brilliert er nicht nur als begnadeter Sänger, sondern ebenfalls als spitzbübischer und scharfzüngiger Conférencier. Auf der neuen Tournee wird Michael von der Heide von Alex Ventling am Piano, Martin Buess an der Gitarre, Ilya Alabuzhev am Kontrabass und Beni Bürgin am Schlagzeug begleitet. Neben den Songs des neuen Albums bekommen im Programm natürlich auch die Klassiker ihren verdienten Platz: So wird der «Jeudi Amour» besungen sowie die Welt «Hinderem Berg» und jenseits des Walensees erkundet, bevor es zum Abschluss fürs Publikum Gold regnet.

Michael von der Heide am Samstag, 29. Februar, 20.00 Uhr im Jürg-Wille-Saal des «Löwen». Türöffnung 19.15 Uhr, keine nummerierten Plätze. Vorverkauf Papeterie Köhler, Tel. 044 923 18 18 oder www.mg-meilen.ch.

xeiro ag