Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

40 Jahre Kursleiterin für die Rheumaliga Zürich

Sie hilft seit 40 Jahren Menschen mit Rheuma oder anderen Beschwerden des Bewegungsapparats: Helga Zipper aus Meilen wurde für ihre grossen Verdienste um die Volksgesundheit geehrt.

  • Die Physiotherapeutin und Wasserratte Helga Zipper. Foto: zvg

1/1

Ende Juni überreichte Bademeister Daniel Humbel im Hallenbad Meilen Helga Zipper einen prächtigen Blumenbusch und ein Geschenk als Anerkennung und zum Dank für ihre 40 Jahre als Leiterin des Kurses «Aquacura – die Wassergymnastik» der Rheumaliga Zürich. 

Schon kurz nach der Eröffnung des Hallenbades vor vier Jahrzehnten betreute die Meilemerin als Physiotherapeutin in den Kursen Menschen, denen von ihren Hausärzten infolge ihrer rheumatischen oder anderer gesundheitlicher Probleme diese Bewegungstherapie empfohlen worden war. Die Kurse in Meilen, früher als «Rheumaschwimmen» bezeichnet, erhielten vor Jahren von der Rheumaliga den neuen Namen «Aquacura – die Wassergymnastik». 

Mit grossem Engagement machte Helga Zipper fast immer im Wasser alle Übungen selber mit und brachte es nebenbei fertig, die Teilnehmer mit ihrem neckischen Humor angenehm zu unterhalten und aufzumuntern. In ihrer übrigen Arbeit unterstützte sie in den vielen Jahren die Patienten und Genesenden in Zusammenarbeit mit Ärzten auch in Hausbesuchen.

Ihre Jugendzeit verbrachte Helga Zipper-Hofmann in Wolfsburg, Niedersachsen, wo sie kurz nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges geboren wurde. «Vom Krieg habe ich als Kind nicht viel gehört», erzählt sie, obwohl das Volkswagenwerk 1945 von den alliierten Bombern zu zwei Dritteln zerstört wurde. Ihre erste Anstellung als Physiotherapeutin erhielt sie 1963 in Zürich am Unispital. 1964 lernte sie den Trickfilmer Jean Zipper kennen, und sie hatten 1966 «das Glück, nach Meilen an den schönen Zürichsee zu ziehen», wie sie sagt. Das war für Helga, die Wasserratte, ein «wahres Geschenk».

Gemeinderat Hanspeter Göldi, Kantonsrat und Präsident der Sozialbehörde, dankte während der kleinen Abschiedsfeier im Restaurant Löwen der Jubilarin in einer kurzen Ansprache für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten der Volksgesundheit und überreichte ihr ein Geschenk im Namen seiner Behörde. Auch von der Gruppe der Teilnehmer gab es Geschenke und sogar ein Gedicht mit heiteren und lobenden Worten und guten Wünschen. 

René Willi, Fachleiter und Organisator der rund 300 Kurse der Rheumaliga Zürich, sprach Helga Zipper für ihre verdienstvolle Arbeit den herzlichsten Dank aus. Er sagte zudem, dass die Kurse unter einer neuen Trainerin als «Aquawell – das Wassertraining» weitergeführt werden.

xeiro ag