Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

150 Jahre Turnen und Sport in Meilen

1868, also vor anderthalb Jahrhunderten, wurde der erste Meilemer Sportverein gegründet: der Turnverein Meilen. Heute umfasst die Dachorganisation Turn- und Sportvereinigung Meilen (TSVM) zehn Vereine und feiert Geburtstag.

  • Weisch no? Viele Ereignisse sind mit Fotos dokumentiert. Fotos: MAZ

  • Der erfolgreiche Turner Daniel Giubellini begann seine Karriere in Meilen – und machte seinem alten Wohnort zur Feier des Tages seine Aufwartung.

  • Im Gewölbekeller stellen sich die zehn Mitgliedervereine der TSVM vor.

  • Sie gehören definitiv in die Kategorie Erfolge: Pokale in allen Grössen und Formen sind im Erdgeschoss des Ortsmuseums versammelt.

1/1

Ein Jubiläum soll würdig begangen werden. Der TSVM tut dies unter anderem mit einer umfassenden Ausstellung im Ortsmuseum. Es ist eine Ausstellung, die nur dank der Mitarbeit der zehn beteiligten Sportvereine zustandekommen konnte. Alle haben sie tief in den Archiven nach Historischem und Aktuellem zu ihrer Vereinsgeschichte gesucht – und sind fündig geworden. 

Ausstellungsmacher Ralph Weingarten, der das OMM schon einige Male bespielt hat, ist froh über die Mitarbeit der Vereine. «Es sind wahnsinnig viele spannende Erinnerungsstücke zusammengekommen: beispielsweise alte Erinnerungsbücher, in denen von Hand penibel und sehr ausführlich dokumentiert wurde, was an den Wettkampftagen alles gelaufen ist. Nicht nur die sportlichen Leistungen, auch das gemütliche Beisammensein nach den Wettkämpfen wurde festgehalten. Das ist sehr spannend und lustig zu lesen.» Ausserdem müsse sich Meilen in punkto Erfolge überhaupt nicht verstecken, fügte er an. 

Sportliche Grosserfolge beginnen im Dorfverein 

Sportliche Erfolge wie die bedeutenden «Meilemer» Siege von Kunstturner Daniel Giubellini, der Weltmeistertitel des Drachenbootclubs oder die unzähligen Olympia- und Weltmeisterschaftsmedaillen von Eugen Mack – er war immerhin zwei Jahre Mitglied im  Turnverein Meilen – kommen nicht von ungefähr. Der Ursprung der Erfolge liegt nicht nur bei Disziplin, Talent und Siegeswillen des Einzelnen, sondern immer auch im Sportverein, in dem ein grosser Sportler, eine grosse Sportlerin anfängt. 

In seiner Laudatio bedankte sich Gemeinderat Beat Hodel deshalb im Namen des Gemeinderates herzlich bei allen Freiwilligen – Trainer, Präsidenten, Kassiers, Helfer an Veranstaltungen – für ihren unermüdlichen Einsatz. «Der Sport verbindet die Menschen. Und das über politische Gesinnung, Hautfarbe oder Religionen hinaus. Das sieht man auch an den olympischen Spielen, einem sportlichen Grossanlass, bei dem Athleten aus über 200 Nationen in verschiedenen Disziplinen und Sportarten gemeinsam Sportgeschichte schreiben. Anlässe wie die olympischen Spiele wären indes nie möglich, wenn sich nicht abertausende Freiwillige im kleinen Rahmen für den Sport einsetzen würden.» Sportgeschichte beginne in den kleinen Sportvereinen der Gemeinde, die den Weg zum Erfolg ebnen, fügte er an: «Diesen Freiwilligen gebührt Respekt.» 

Erinnerungen, Erfolge, Entwicklungen

Das Erdgeschoss des Ortsmuseums ist Erinnerungen und Erfolgen gewidmet. Medaillen, Pokale, Erinnerungsbücher und alte Fotos laden zum Betrachten ein. Auf spannende Weise beleuchtet wird auch die Rolle der Frau im Sport: Ein Kurzfilm zeigt die (späte) Entwicklung des Frauenturnens. Kaum vorstellbar ist heute, dass Frauen und Männer bis vor wenigen Jahrzehnten keine gemeinsamen Turnwettkämpfe austragen durften! Informationstafeln vermitteln den Besuchern viel Hintergrundwissen und machen die Ausstellung interessant und vielschichtig. 

Zehn Vereine im Gewölbekeller

Im Gewölbekeller des OMM präsentieren sich die zehn Mitgliedervereine der TSVM. Es sind dies der SportTreff (ehemals Turnverein), der Männerturnverein Meilen, der Männerturnverein Feldmeilen, der Skiclub Meilen, der Leichtathletikclub Meilen, der Handballclub Meilen, der Drachenbootclub Meilen, der Unihockeyclub Lions Meilen der Jiu-Jitsu- und Judo-Club Meilen sowie das Volleyteam Meilen. 

Die Ausstellung «150 Jahre Turnen und Sport in Meilen» im Ortsmuseum an der Kirchgasse 14 wird noch bis Sonntag, 17. Juni gezeigt und ist jeweils Samstag und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Spezielle Öffnungszeiten, z.B. für Gruppen, auf Anfrage. 

xeiro ag