Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kultur / Politik

Seit Mittwoch letzter Woche ist das Impfzentrum des Bezirkshauptorts geöffnet. Wir durften eine Seniorin an ihrem ersten Impftermin begleiten.

Weiterlesen

Seit Mittwoch letzter Woche hat das Impfzentrum im Dorf geöffnet. In den ersten drei Tagen erhielten jeweils knapp 200 Personen aus den Impfgruppen A bis E das begehrte Vakzin von Pfizer/Biontech.

Weiterlesen

Beim Gottesdienst vom letzten Sonntag liess sich Pfarrerin Jacqueline Sonego Mettner, die nach Zürich wechselt, vom Motto der Meilemer Kirche leiten und hinterliess den Gläubigen einen Auftrag.

Weiterlesen

Nach zwei Einfühlungskapiteln zu Meilens Bächen und Weihern, den Feldner Bächen und dem Dorfbach wird heute der Zweienbach vorgestellt.

Weiterlesen

Seit März letzten Jahres verteilt der Verein Incontro unter der Leitung von Schwester Ariane und dem Küsnachter Pfarrer Karl Wolf im Langstrassenquartier in Zürich täglich bis zu 250 Essen an Bedürftige. Der Kiwanis Club Meilen engagiert sich für die Aktion.

Weiterlesen

Die Ostereier-Suche des Frauenvereins Feldmeilens wie auch das nachfolgende Gewinnspiel waren ein Vergnügen für Gross und Klein.

Weiterlesen

Die Corona-Pandemie hat bargeldlosen Bezahlsystemen einen grossen Schub verliehen. Ab sofort setzt die evangelisch-reformierte Kirche Meilen neben dem klassischen Opferstock das bargeldlose Bezahlsystemen Twint für ihre Kollekten ein.

Weiterlesen

Das kantonale Tiefbauamt erneuert auf der Stuckistrasse im Abschnitt zwischen der Bergstrasse und unterhalb des Parkplatzes beim Herrenweg den Fahrbahnbelag, die Randsteine, eine Böschungssicherung teils die Entwässerungsleitungen. Auch auf dem Herrenweg sind Erneuerungen nötig.

Weiterlesen

Am Mittwoch dieser Woche wurde das Meilemer Impfzentrum in der Turnhalle im Dorf eröffnet und die ersten Personen konnten mit der ersten Impfdosis des Impfstoffs «Comirnaty» von Pfizer BioNTech geimpft werden. Die allererste, die in Meilen geimpft wurde, ist Edith Weber, 76 Jahre alt.

Weiterlesen

Oscar Wilde (1854–1900), zumeist wohnhaft in London, war immer ein umstrittener Autor, dazu als Mensch ziemlich eingebildet. Wir pflücken aus seinen unzähligen Sprüchen in freier Auswahl jene heraus, die zu lesen sich nach unserer Meinung dennoch lohnt, auch wenn man vielleicht am Schluss da und dort anderer Ansicht ist. Die im Original auf Englisch verfassten Aphorismen sind auf Deutsch gelegentlich auch in anderen Versionen im Umlauf.

Weiterlesen
xeiro ag