Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kolumne

Das heutige Kanada bestand lange Zeit aus diversen Kolonien. Als sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein paar britische Kolonien zur kanadischen Föderation zusammen schlossen, hatte sich das Ahornblatt als Symbol für Kanada schon etabliert. Zudem wollten die neuen Kolonien ihrer Verbundenheit mit der britischen Heimat zum Ausdruck bringen, und fügten daher den Union Jack in die Flagge ein.

Weiterlesen

Als der Film heute vor 104 Jahren in Los Angeles seine Premiere hatte, hiess er noch «The Clansman». Doch dann wurde er für die Weltpremiere in New York in «The Birth of a Nation» (Die Geburt einer Nation) umbenannt.

Weiterlesen

Patty Hearst ist eine Enkeltochter von William Randolph Hearst. Dieser war einer der einflussreichsten Journalisten der USA, da ihm die grösste Zeitungskette gehörte und er zudem einer der reichsten Menschen der Welt war. Er war also zweifellos ein in jeder Hinsicht mächtiger Mann. Diese Tatsache versuchte sich die Symbionese Liberation Army (SLA) zu Nutzen zu machen, als sie 1974 seine Enkeltochter entführte.

Weiterlesen

Wenn Roger Federer unmittelbar nach dem Gewinn eines Turniers sich für die Siegerehrung bereit macht und sich dabei fast nebenher noch schnell eine Rolex überstreift, dann ist das nicht eine zufällige Eigenart des grössten Tennisspielers aller Zeiten, sondern bewusstes Marketing. Denn nun wird auf allen Bildern der Siegerehrung nebst dem strahlenden Gesicht und dem eindrücklichen Pokal auch die Rolex zu sehen sein.

Weiterlesen

...des Z-D-F». Mit diesem markigen Schlusssatz beendete Dieter Thomas Heck jeweils die ZDF-Hitparade, die heute vor 50 Jahren zum ersten Mal gesendet wurde.

Weiterlesen

Das «Whisky a Go Go» war die erste Diskothek in den USA und wurde heute vor 55 Jahren in Los Angeles eröffnet. Die französische Formulierung «à gogo» bedeutet so viel wie «in Hülle und Fülle». Dieser Begriff war in den USA Mitte der 1960er-Jahre sehr populär. Wohl deshalb hat Elmer Valentine, ein ehemaliger Polizist aus Chicago, seinen Club so benannt, als er ihn in einer ehemaligen Bank einrichtete.

Weiterlesen

Gehören Sie auch zu den Menschen, die abends vor dem Einschlafen lieber rätseln als ein Buch lesen? Das Problem beim Lesen ist ja, dass man abends oft so müde ist, dass es bestenfalls für ein bis zwei Seiten reicht, bevor einem die Augen zufallen. So kommt man aber nicht vorwärts, und der Roman wird langatmig und langweilig.

Weiterlesen

Schon die ersten aufsteigenden Geigenklänge rufen vertraute Bilder hervor, und der sanfte schlendernde Trab der Rhythmusgruppe versetzt den kleinen Jungen automatisch in den Sattel und lässt ihn mit Winnetou und Old Shatterhand zusammen durch die Prärie reiten. Vereint in der Blutsbruderschaft und im Kampf für das Gute taucht man ein in die Wildwest-Romantik.

Weiterlesen

...prudenter agas et respice finem. «Was immer du tust, gehe klug vor und bedenke die Folgen.» – Dieses lateinische Sprichwort ist mir durch den Kopf gegangen, als ich wieder vom Angriff auf Pearl Harbor las, der heute vor 77 Jahren die USA auf dem linken Fuss erwischte.

Weiterlesen

«Thriller» von Michael Jackson ist ein Album der Superlative. Michael Jackson wollte, dass jeder Song ein «Killer» ist. Und so arbeiteten denn auch nur die besten Musiker an den Songs mit. Und mit Quincy Jones hatte Jackson zudem den besten Produzenten an seiner Seite.

Weiterlesen
xeiro ag