Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kolumne

Man hatte es sich so gemütlich eigerichtet in der Zauberformel. Das politische System war stabil, was ja durchaus seine Vorteile hatte. Doch dann begann in den Neunzigerjahren, angeführt von Christoph Blocher, die Schweizerische Volkspartei (SVP) den gemütlichen Politbetrieb aufzumischen.

Weiterlesen

…ist niemals besser gewesen.» Mit diesen Worten endet das berühmte 29. Bulletin Napoleons. Er trat damit Gerüchten entgegen, er sei bei schlechter Gesundheit oder gar tot. Heute vor 209 Jahren diktierte er den Text, 14 Tage später erschien er in der französischen Zeitung «Le Moniteur Universel».

Weiterlesen

Das American Film Institute wählte den Film zum besten US-Liebesfilm und zum drittbesten US-Film aller Zeiten. Mit drei Oscars wurde er ausgezeichnet. Aber das sind nur die äusserlichen Attribute des legendären Streifens mit Ingrid Bergmann und Humphrey Bogart.

Weiterlesen

Der Applaus nach seiner Ansprache war verhalten, und als Präsident Lincoln sich wieder setzte, meinte er zu seinem Leibwächter, dass diese Rede nicht lange nachhallen werde. Auch in Zeitungskommentaren konnte man lesen, dass seine Äusserungen «töricht, banal und wässrig», ja ein «dummes Geschwätz» gewesen seien. Sie alle sollten sich irren. Lincoln eingeschlossen.

Weiterlesen

Auf der Zeichnung sind drei Männer zu sehen, die wie Betrunkene vornüber gebeugt auf dem Tisch oder gar unter dem Tisch liegen. Einer scheint noch minimal bei Bewusstsein zu sein, kniet aber auch schon am Boden und hält sich den Kopf. Die Gläser sind zerbrochen, die Stühle umgekippt.

Weiterlesen

Das hätte einen unglaublichen Rums gegeben. Wissenschaftler haben berechnet, dass die Explosion alle Gebäude im Umkreis von einem Kilometer beschädigt und bestimmt den Westminster-Palast zerstört hätte.

Weiterlesen

Während des Alten Zürichkrieges kam Zürich mächtig unter Druck. Seit der verlorenen Schlacht bei St. Jakob an der Sihl war das Zürcher Territorium weitgehend von den übrigen Eidgenossen besetzt. Einzig Rapperswil, das damals noch zu Zürich gehörte, hatte den Belagerungen widerstehen können.

Weiterlesen

Ich stand wieder einmal am Kopierapparat und wartete, bis ich an der Reihe war. Vor mir war ein Student und hatte ganz offensichtlich einige Unterlagen zu vervielfältigen. Ohne viel zu überlegen, sagte ich vor mich hin: «Was wäre der Student ohne Kopierapparat!» Worauf mein Kommilitone mit leicht verzweifeltem Ton ausrief: «Ein Mensch!».

Weiterlesen

Als die Analysten heute vor 59 Jahren die Bilder auswerteten, die am Vortag von Spionageflugzeugen gemacht worden waren, war die Sache klar. Die Sowjetunion war im Begriff, Mittelstreckenraketen auf Kuba zu installieren.

Das war an sich schon eine Bedrohung für die USA. Wirklich brisant machte diese Entdeckung, dass diese Raketen mit Atomsprengköpfen bestückt werden konnten und Städte wie New York und Washington erreicht hätten. Die USA konnten dies unmöglich akzeptieren.

Weiterlesen

Königin Min hiess eigentlich Myeongseong und war die Ehefrau des koreanischen Königs Gojong. Damit war sie ebenfalls Königin.

Nach ihrem Tod wurde ihr der Titel «Kaiserin des Daehan-Kaiserreichs» verliehen.

Weiterlesen
xeiro ag