Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Amtlich

Saatkrähen sind etwa gleich gross wie Rabenkrähen und gehören wie diese zu den Singvögeln, was in Anbetracht ihres «Gesangs» doch eher erstaunt. Als verbreiteter Brutvogel aus Ost-, Nord- und Mitteleuropa haben sie die Schweiz erst 1963 für sich entdeckt.

Weiterlesen

Die Meilemer Bevölkerung ist auch 2020 gewachsen. Per Ende Dezember zählte Meilen 14'607 Einwohnerinnen und Einwohner.

Weiterlesen

Im Abschnitt zwischen Einmündung der Burgstrasse und «Coop» soll die Dorfstrasse saniert und in eine Tempo-30-Zone umgestaltet werden.

Weiterlesen

Im Dorfzentrum von Meilen wird mit dem Bau des geplanten Geschäftshauses zwischen DOP und Dorfplatz, der sogenannten «Markthalle», eine neue Gasse entstehen.

Weiterlesen

In der gesamten Schweiz gibt es rund 4000 zivile Schiessanlagen. Dazu gehören auch etwa 80 Jagdschiessanlagen. Drei davon befinden sich im Kanton Zürich, eine davon ist die Jagdschiessanlage Büelen in Meilen, welche auch eine Tontaubenschiessanlage umfasste.

Weiterlesen

Doris Pfändler feiert in diesem Monat ihr 35-Jahre-Jubiläum als kaufmännische Sachbearbeiterin in der Einwohnerkontrolle der Gemeindeverwaltung Meilen.

Weiterlesen

Werner Hürlimann, Stabsstelle Liegenschaftenabteilung, wird sein Engagement in der Gemeindeverwaltung Meilen per Ende Januar 2021 beenden und in den verdienten Ruhestand treten.

Weiterlesen

Aktuell findet der Wiederholungskurs 2021 des Richtstrahlbataillons 21 vom 18. Januar bis 5. Februar 2021 statt. Die Richtstrahl Stabskompanie ist in Meilen stationiert. Als Reaktion auf die aktuelle COVID-19 Situation wurde beschlossen, dass während des diesjährigen Dienstes kein Urlaub während den Wochenenden erlaubt ist.

Weiterlesen

Auf der rechten Seite des Zweienbachtobels, unterhalb der Wampflen in Meilen, werden in den nächsten Wochen Bäume gefällt.

Weiterlesen

Von Mitte Februar bis Sommer 2021 wird die Bünishoferstrasse im Abschnitt Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen bis Im Tobel saniert. Die Strasse weist über die gesamte Länge von rund 530 m Belagsrisse in der Fahrbahn und diverse Grabenflicke auf. Die Randabschlüsse sind jedoch grösstenteils in einem guten Zustand und müssen nur vereinzelt ersetzt werden.

Weiterlesen
xeiro ag