Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Amtlich

Der Gemeinderat Meilen hat während der Legislatur 2014 bis 2018 bei der nachhaltigen Energiepolitik einen besonderen Schwerpunkt gesetzt. Eine geeignete Möglichkeit, Verbesserungen in energetischer Nutzung zu erzielen, ist die Installation von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen).

Weiterlesen

Im Rahmen der Meilexpo.18 vom 6. bis 8. April ist die Publikation «Meilen entdecken» erstmals erhältlich und lädt zum Stöbern ein.

 

Weiterlesen

Seit 2005 stand die Gemeindebibliothek unter der kundigen Leitung von Ruth Hiltebrand. Zuvor war Ruth Hiltebrand bereits zehn Jahre – seit 1995 – als Mitarbeiterin in der Gemeindebibliothek tätig.

Weiterlesen

Die Jugendarbeit macht während der Vereinsausstellung «#meibox18» im Rahmen der Meilexpo.18 vom 6. bis 8. April einen Boxenstopp im Gemeindehaus.

Weiterlesen

Paula Wenk, kaufmännische Sachbearbeiterin der Finanzabteilung, tritt am 1. April 2018 in den Ruhestand.

Weiterlesen

Vom 6. April bis am 8. April geben Meilemer Vereine einen besonderen Einblick in ihre Aktivitäten. In der Ausstellung «#meibox18» im Atrium und im Erdgeschoss des Gemeindehauses sind Boxen in ganz unterschiedlichen Grössen aufgestellt, die zum Entdecken einladen.

Weiterlesen

Auf dem Abschnitt Burg- bis Bahnhofstrasse plant der Gemeinderat gemäss Verkehrsrichtplan eine Umgestaltung der Dorfstrasse in eine Begegnungszone. Gleichzeitig muss eine umfassende Sanierung vorgenommen werden. Die Umgestaltung hat zum Ziel, die Attraktivität des Dorfzentrums weiter zu steigern. Ein besonderer Fokus wird auf die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer gesetzt, verbunden mit einer Erhöhung des Komforts für die Benutzer des öffentlichen Verkehrs.

Weiterlesen

Mit der Realisierung des Projekts «Mezzetino» (Um- und Anbau Gemeindehaus, Parkhaus mit 240 Parkplätzen, oberer und unterer autofreier Dorfplatz, Cafébar «Glück») wurde im Herbst 2015 ein wichtiger Schritt für eine Aufwertung des Dorfkerns von Meilen vollzogen.

Weiterlesen

Schon seit 2004 ist bekannt, dass die heute gut 90-jährigen Pappeln in der See- und Ländeanlage stark geschädigt sind und die Stämme Faulstellen aufweisen. Verschiedene Kontrollen und Messungen in den Folgejahren haben gezeigt, dass sich der Zustand der Pappeln trotz angestrengten Massnahmen zur möglichst langen Erhaltung laufend verschlechtert.

Weiterlesen

Gemeinderat Beat Hodel, zuständig für das Ressort Natur und Kultur, erklärt, weshalb die fünf altehrwürdigen Pappeln in der Meilemer Seeanlage durch neue, junge Bäume ersetzt werden müssen.

Weiterlesen
xeiro ag