Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Amtlich

Die Gemeinde Meilen, Trägerin des Labels «Energiestadt Gold», setzt sich für einen nachhaltigen und bewussten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ein. Dazu gehört eine zukunftsgerichtete, nachhaltige Entwicklung im Bereich Mobilität. Ziel ist es, dem sich verändernden Mobilitätsverhalten der Bevölkerung zu begegnen und ein komfortables und schnelles Verkehrs- und Transportsystem anzubieten, das auch ohne eigenes Auto funktioniert.

Weiterlesen

Auf rund 1600 Kilometern führt die «Grand Tour of Switzerland» durch die schönsten Gegenden der Schweiz und zeigt, wie abwechslungsreich und vielfältig das Land ist. Die Route führt von der Zentralschweiz über den Seedamm nach Rapperswil und weiter der Seestrasse entlang nach Zürich. Unterwegs treffen die Gäste auf zahlreiche Foto-Spots mit den schönsten Aussichten. Ab Anfang Juli reiht sich ein neuer Foto-Spot in der Meilemer Seeanlage in die Liste der sehenswertesten Orte der Schweiz ein.

Weiterlesen

Der traditionelle, jährlich stattfindende Empfang für Neuzugezogene kann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise leider nicht durchgeführt werden. Mit grossem Bedauern hat der Gemeinderat beschlossen, den Anlass ersatzlos zu streichen.

Weiterlesen

Das Gemeindegesetz des Kantons Zürich schafft für Gemeinden den Rahmen für die selbständige, demokratische, wirtschaftliche und rechtmässige Erfüllung ihrer Aufgaben.

Weiterlesen

Am 6. Juni wird das Hallenbad Meilen auch für den Breitensport wieder geöffnet. Dies jedoch mit Einschränkungen und nur unter Einhaltung der erforderlichen Massnahmen.

Weiterlesen

Bundesfeier, öffentliche Empfänge, slowUp, Wendepunkt Zürich Marathon: Sie alle fallen in den Zuständigkeitsbereich des Meilemer Festordners.

Weiterlesen

Verena Ronner, Mitarbeiterin im Hallenbad Meilen, wird Ende dieses Monats nach über 23 Dienstjahren ihre Funktion als Teamleiterin Empfang Hallenbad an Martin Denkert, Leiter Bäder, weitergeben und in den verdienten Ruhestand treten.

Weiterlesen

Im Einmündungsbereich der Burgstrasse in die Dorfstrasse sind Strassenoberbau und Dorfbachdurchlass in ausgesprochen schlechtem Zustand. Aufgrund der mangelhaften Beschaffenheit hat der Gemeinderat beschlossen, die Instandstellung des Kreuzungsbereichs vom umfassenden Sanierungsprojekt Dorfstrasse zu trennen.

Weiterlesen

Mittels einer Petition hat den Gemeinderat das Anliegen erreicht, auf der ganzen General-Wille-Strasse zwischen den Dorfzentren von Meilen und Feldmeilen die maximal erlaubte Geschwindigkeit auf 30 km/h zu beschränken.

Weiterlesen

In vielen Gärten spriesst schon das erste Grün der Kanadischen oder der Spätblühenden Goldrute, unddcds das Einjährige Berufkraut beginnt bereits zu blühen. Beide Arten gelten als invasive Neophyten, d.h. es sind gebietsfremde Arten, die sich rasch in unserer Natur ausbreiten und Schäden verursachen.

Weiterlesen
xeiro ag