Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Sexy Super Seven in der Seeanlage

Viele, viele bunte Smarties in der Meilemer Seeanlage: Wo die meisten Fahrzeuge heute diskret in Grau oder Schwarz unterwegs sind, leuchteten die Lotus Super Seven auf dem Kiesplatz in den knalligsten Farben.

  • Super-Seven Lotus

    Super-Seven-Fan Urs Bischof, flankiert von seiner Partnerin und Gemeindepräsident Christoph Hiller, der ein Lotus-Modellauto erhielt. Fotos: MAZ

  • Super-Seven Lotus

    Vor sommerlicher Kulisse: Die Oldtimer am See.

  • Super-Seven Lotus

    Das Publikum zeigte sich interessiert und fasziniert.

1/1

Dass fast 20 Autos der Marke Lotus Super Seven und ähnliche Sportwagen am letzten Samstag im Juli in der Meilener Seeanlage Halt machten, konnte man kaum übersehen. Die kleinen, bodennahen Flitzer mit den grossen Reifen sind ein Hingucker. Dementsprechend wurden die Autos – die meisten von ihnen Oldtimer aus den 1970er-Jahren – von Kennern und Passanten ganz genau unter die Lupe genommen, fotografiert und kommentiert. 

Organisiert wurde das Treffen vom Meilemer Festordner Urs Bischof in seiner privaten Rolle als Super-Seven-Fan und -Fahrer. Er freute sich besonders darüber, dass auch viele Fahrerinnen und Fahrer aus Deutschland sowie ein Paar aus Österreich und Fahrer aus Luxemburg dabei waren. Ausserdem war er froh über das strahlend schöne Wetter, denn die Wagen müssen ohne Dach gefahren werden – nur so lässt sich das Fahrgefühl knapp über dem Asphalt richtig geniessen. 

Ganz besonders glücklich machte Urs Bischof auch die Visite von Gemeindepräsident Christoph Hiller, der die Sportwagenfahrer herzlich begrüsste und natürlich bei dieser Gelegenheit darauf hinwies, dass Meilen für ein solches Treffen besonders gut geeignet sei, handle es sich doch um die schönste Gemeinde, die die schönste Fotokulisse bieten könne. Tatsächlich machten sich dann Zürichseefähre und -schiff als Hintergrunddeko beim Gruppenfoto mit «Smarties» und Fahrern ganz ausgezeichnet.

Nach dem Stopp in der Seeanlage fuhr der Tross weiter in Richtung Obermeilen, wo in einem Privatgarten einen Apéro aufgetischt wurde.

xeiro ag