Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Professor Unrat – zeitlos aktuell

Marlene Dietrichs Film «Der blaue Engel» aus dem Jahr 1930 kennt jeder. Volker Ranisch erzählt am kommenden Freitag im Gewölbekeller des Gasthofs Löwen die Geschichte für die Mittwochgesellschaft nochmals.

  • Volker Ranisch verbindet Buch («Professor Unrat») und Film («Der blaue Engel») zu einer neuen Einheit. Foto: zvg

1/1

Ranisch spielt alle Rollen und greift lohnend auch aufs Original zurück: Heinrich Manns Roman «Professor Unrat».

«Professor Unrat» ist die Geschichte einer gesellschaftlichen Grenzüberschreitung und – damit verbunden – eines sozialen Abstiegs. Zugleich ist es aber auch die Geschichte einer grossen, romantischen, im Grunde aber unmöglichen Liebe. 

Gymnasialprofessor Raat, in der Schule und stadtweit nur «Unrat» genannt, folgt seinen Schülern eines Abends heimlich ins Hafen-Varieté «Zum blauen Engel». Hier trifft er auf die verführerische Tingeltangelsängerin Lola Lola. Die Dinge nehmen ihren Lauf: Unrat verliert sein Herz – und bald darauf sein Amt. Unrat heiratet Lola Lola und benutzt ihre Attraktivität, um an der Stadt und an den Schülern Rache zu üben. Doch der triumphale Moment, in dem er glaubt, alle Widersacher besiegt zu haben, ist auch der Moment seines Scheiterns... 

Der Roman «Professor Unrat» bescherte Heinrich Mann seinen grössten Erfolg. In der Verfilmung «Der blaue Engel» mit Marlene Dietrich und Emil Jannings in den Hauptrollen gelangte das Werk zu Weltruhm. 

Der Theaterabend verbindet Film und Buch zu einer neuen und überraschenden Einheit.

Professor Unrat, Freitag, 19. Januar, 20.00 Uhr, Gewölbekeller des Löwen, Meilen. Vorverkauf: Papeterie Köhler, Meilen, oder www.mg-meilen.ch. Abendkasse und Türöffnung ab 19.30 Uhr.

xeiro ag