Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Ingwer passt gut zu Lachs und Gurken

Das frische, beissende bis scharfe Aroma von Ingwer passt bestens zu Lachs und komplettiert ihn zusammen mit Chili-Gurken-Salat zu einem frischen Sommermenu.

  • Der Lachs wird mit Ingwer, Senf und Gewürzen glasiert. Foto: Michael Wissing

1/1

Streng botanisch gesehen handelt es sich beim Ingwer nicht um eine Wurzel, sondern um ein Rhizom, das heisst ein oberhalb der eigentlichen Wurzeln gebildeter Teil der Pflanze, der die Aufgabe hat, bestimmte Stoffe zu speichern.

Ingwer gibt vielen Gerichten eine gewisse Schärfe, ohne wirklich scharf zu sein. Ist er ganz frisch, lässt er sich vor dem Hacken besonders gut und dünn mit einem Sparschäler schälen – die meisten Geschmacksstoffe sitzen direkt unter der Schale!

Unser Rezept der Woche stammt aus dem Kochbuch «Aroma pur, meine fröhliche Weltküche» von Tanja Grandits, erschienen im AT Verlag.

Lachs mit Ingwer-Senf-Glasur und Chili-Gurken-Salat

Zutaten für 4 Portionen

Lachs

500 g Lachsfilet, ohne Haut, in 4 gleich grosse Stücke geschnitten

1 EL Sojasauce

Pfeffer aus der Mühle

1 TL Olivenöl

Glasur

80 ml Teriyakisauce

1 EL gehackter Ingwer

1 kleine Knoblauchzehe, 

fein gehackt

1 EL Honig

1 EL Senf

½ TL Reisessig

Chili-Gurken-Salat

1 grosse Salatgurke

2 Zitronen, Saft

100 g Zucker

½ EL Salz

1 rote Chili, entkernt und fein 

gewürfelt

2 EL Korianderblätter, grob 

geschnitten

1 Frühlingszwiebel, schräg 

in Streifen geschnitten

Zubereitung

Alle Zutaten für die Glasur in einem Topf mischen, aufkochen und bei niedriger Hitze sirupartig einkochen.

Die Lachsstücke mit Sojasauce und Pfeffer würzen Im auf 80 Grad vorgeheizten Ofen 8 Minuten erwärmen. Herausnehmen und die Ofentemperatur auf höchste Stufe Oberhitze schalten.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs auf beiden Seiten kurz anbraten. Dick mit der Glasur bestreichen und kurz unter dem heissen Backofengrill glasieren.

Für den Salat die Gurke schälen und in feine Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft, Zucker und Salz vermischen und 15 Minuten im Kühlschrank marinieren. Dann die Flüssigkeit abgiessen und den Salat mit Chili und Korianer mischen.

Den Lachs auf dem Gurkensalat anrichten und die Frühlingszwiebelstreifen darüberstreuen.

xeiro ag