Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Der Funke ist gesprungen!

«Das war grossartig! Cast gut, Stimmen gut, Bühnenpräsenz gut, Choreo gut, Musik gut, Geschichte gut. Der Funke springt. Ich bin begeistert!» Dies die Reaktion von keinem geringeren als Peter Schwinger, der mit «Space Dream» immerhin die Story zum bisher erfolgreichsten Schweizer Musical geschrieben hat.

  • Die Darstellerinnen und Darsteller überzeugen mit Spielfreude und Professionalität. Fotos: MAZ

  • Jalée Tümer, Regina Kirchner und Fiona Reinhard (v.l.) bringen als drei skurrile Nachbarinnen Schwung in die Weihnachtsvorbereitungen.

1/1

Ein Kompliment aus berufenem Munde, das die ganze Truppe von «This is Christmas» natürlich gerne entgegengenommen hat.

Gleich nach der Eröffnungsnummer sind die Zuschauer schon mitten drin in der Geschichte und erleben mit, wie der Himmel an Weihnachten unbedingt leuchten sollte, das aber einfach nicht klappen will. Es ist der 25. Dezember, und das junge Ehepaar Betty und Trevor feiern zum ersten Mal Weihnachten in seinem eigenen Zuhause. Beide haben sich etwas Spezielles ausgedacht, um den anderen damit zu überraschen. Und gerade weil dieses Weihnachtsfest besonders schön werden soll, geht es zunächst besonders schief. 

Alle Rollen auf den Punkt gespielt

Verschiedene Gäste beehren die beiden mit ihrem Besuch – ob angemeldet oder nicht. Sie sind willkommen, gleichzeitig aber auch nur bedingt. Jedenfalls erzählen sie sich von ihren Erfahrungen an Weihnachten. Und es kommt vieles zusammen in der guten Stube bei Trevor und Betty. Vom traurigsten Heiligabend bis zu Weihnachten als schönstem Tag reichen die Erlebnisse, die die Gäste zu berichten haben. 

Reyn Ffoulkes (Trevor) und Martina Meier (Betty) schöpfen aus ihrem reichen Potenzial und überzeugen dabei als verliebte und zugleich übereifrige Gastgeber. Aber auch die beiden Schwiegermütter (Suzanne Isenring und Beatrix Hafner) geben ein wunderbar ungleiches Paar ab. Überhaupt sind alle Rollen, ob gross oder klein, sorgfältig gearbeitet und auf den Punkt gespielt. Grossartig sind die beiden Auftritte der drei leicht überkandidelten Nachbarinnen (Jalée Tümer, Regina Kirchner und Fiona Reinhard).

Noch zwei Aufführungen in Stäfa

«This is Christmas» bietet den Zuschauern einen Abend mit Unterhaltung, bei der nicht selten herzhaft gelacht werden kann. Der Regisseur Markus Buehlmann hat zusammen mit Mark B. Lay (Vocal Coach), Gayane Stückelberger (Choreografie) und Silvia von Arx (Regieassistenz) den Cast hervorragend auf die Aufführungen vorbereitet. Profis und Nichtprofis auf der Bühne bilden eine wunderbare Einheit.

Zum Glück stehen noch zwei weitere Aufführungen in Stäfa bevor: Am 15. und 16. Dezember, 19.30 Uhr, Obstgartensaal, Tränkebachstr. 39, Stäfa.

Tickets: 35 Franken. 40 Franken an der Abendkasse. Mit VIP-Tickets für 100 Franken wird die Produktion unterstützt, man hat einen Sitzplatz an bester Lage und geniesst eine Stunde vor Vorstellungsbeginn einen Apéro samt Werkeinführung durch den Meilemer Autor und Produzenten Benjamin Stückelberger.

Musical «This is Christmas», Freitag, 15. und Samstag, 16. Dezember 19.30 Uhr, Obstgartensaal, Tränkebachstr. 39, Stäfa.

xeiro ag