Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Das typischste aller Schweizer Guetzli

Mailänderli kann jeder. Falsch! Um mürbe, goldgelbe und luftige Guetzli zu backen, muss man einige Tricks kennen. Dann werden die Klassiker aber zum Gaumenschmaus.

  • Diese prächtigen Mailänderli wurden nach allen Regeln der Kunst gebacken. Foto: H.R. Rohrer

1/1

Die Back-Spezialistin Karin Messerli hat in Sachen Mailänderli etliche Tipps auf Lager (aus: «Eigelb und Puderzucker», WerdVerlag). Die besten Mailänderli gibt es, wenn man sich die Zeit nimmt, so lange zu rühren, bis die Schaummasse hellcremig und luftig wird. Sobald man zwischen den Fingern keine Zuckerkristalle mehr spürt, ist der Teig perfekt. Das kann je nach Feinheit des Zuckers bis zu einer Viertelstunde dauern. 

Damit die Luftigkeit erhalten bleibt und die Guetzli beim Backen keine Blasen bekommen, empfiehlt es sich, das Mehl in zwei oder drei Portionen dazuzusieben und mit dem Teigschaber locker darunterzumischen. Auf keinen Fall mehr rühren, sondern von Hand rasch zu einem Teig zusammenfügen!

Die Ofentemperatur darf am Anfang nicht zu heiss sein, damit die Mailänderli noch aufgehen können, bevor sie backen.

Mailänderli

Zutaten für 40 Stück

Teig

125 g Butter, weich

125 g Zucker

1 Prise Salz

1 unbehandelte Zitrone, Schale fein abgerieben

1 grosses Ei oder 

2 kleine Eier, verquirlt

250 g Mehl

Glasur

2 Eigelb

1 EL Milch oder Wasser

1 Msp. Zucker

Zubereitung

Butter glatt rühren, bis sich Spitzen bilden. Zucker einrieseln lassen und 10 Min. kräftig rühren, bis er aufgelöst ist. Salz, Zitronenschale und Eier dazugeben. Rühren, bis die Masse hellcremig und luftig ist. Mehl dazusieben. Zu einem Teig zusammenfügen, 2 Std. zugedeckt kalt stellen.

Teig portionenweise zwischen Backpapier 5-7 mm dick auswallen, kalt stellen. Verschiedene Motive ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, kalt stellen.

Zum Verzieren Eigelb mit Milch oder Wasser und Zucker verrühren. Mailänderli 2-3 mal mit der Glasur bestreichen.

Backen: 10-15 Min. in der Mitte des auf 190 Grad vorgeheizten Backofens.

xeiro ag