Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen

Kolumne

Pasta Gianduja – so hiess das Produkt, das der Konditor als Brotaufstrich entwickelt hatte. Bei Pasta denken wir zuerst mal an Nudeln und dergleichen. Wenn aber das Wort Gianduja hinzukommt und das Ganze als Brotaufstrich gedacht ist, wird klar, dass das Produkt etwas Süsses sein muss. Und wenn man dann noch weiss, dass der Konditor Pietro Ferrero hiess, kommen wir der Sache langsam auf die Spur.

Weiterlesen

Es gibt eine Hallelujah-Vertonung, die jedermann kennt. Dieses berühmte Hallelujah ist Teil des Oratoriums «Messaiah» und wurde von Georg Friedrich Händel komponiert. Schaut man sich den ganzen Text dieses Hallelujahs an, so wird deutlich, dass es ein grosser Jubel auf den «König der Könige» ist.

Weiterlesen

Die berühmte Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry habe ich als Puppentheater kennen gelernt. Später haben wir sie im Französischunterricht gelesen.

Weiterlesen

Menschen brauchen Hoffnung und Vertrauen, vor allem aber brauchen Menschen Liebe. Das ist zusammengefasst der Inhalt des ABBA-Songs «People Need Love».

Weiterlesen

Wenn zum Beispiel ein Film «ok» ist, dann ist er gut. Er ist nicht berauschend, aber auch nicht durchgefallen. Und wenn man eine Bitte oder einen Auftrag verstanden hat, dann kann die Antwort schon mal «ok» lauten. «ok» steht auch für «einverstanden». Und «ok» steht in etwa für das deutsche «i.O».

Weiterlesen

Der Amerikanische Bürgerkrieg (1861–1865) entzündete sich hauptsächlich an der Sklavenfrage. Die Wahl Abraham Lincolns zum US-Präsidenten war der Ausschlag dafür, dass die Südstaaten aus der Union austraten. Lincoln war zunächst nur ein gemässigter Gegner der Sklaverei, stellte sich aber im Lauf seiner Amtszeit mehr und mehr gegen diese Institution. Um aber die Sklaverei auf dem ganzen Gebiet der USA verbieten zu können, benötigte es einen Zusatzartikel zur Verfassung. Und um diesen politischen Prozess in Gang zu bringen, brauchte Lincoln eine Zweidrittelmehrheit im Parlament.

Weiterlesen

Der Josuabaum oder eben Joshua Tree wie er gemeinhin genannt wird, ist ein Baum, der vor allem in der Mojava-Wüste im Süden von Kalifornien vorkommt. Er ist ein Solitär, ein einzelwachsender Baum, der keine Wälder bildet. Und so ein Baum, der allein in der Wüste steht, kann schon einen melancholischen Eindruck machen. Weit streckt er seine knorrigen Äste von sich, spärlich sind die schwertförmigen, gezahnten Blätter. Und weil dieser Baum vorbeiziehende Mormonen an den biblischen Josua erinnerte, der das Volk Israel ins gelobte Land führte, nannten sie ihn Joshua Tree.

Weiterlesen

Es gibt ein paar Bilder dieses Films, der heute vor 85 Jahren seine Uraufführung erlebte, die kennt so ziemlich jeder, auch wenn er ihn nie gesehen hat. Und es gibt ein paar Anekdoten, die bestens in dieses Setting passen.

Weiterlesen

Es ist eines der ersten politischen Ereignisse, das sich mir eingeprägt hat. Ich kann mich noch gut an die Bilder erinnern, die heute vor 37 Jahren in den Nachrichten gezeigt wurden: Man sah, wie uniformierte Männer ins spanische Parlament eindrangen und die Debatte unterbrachen.

Weiterlesen

Memmingen ist eine Stadt in Bayern mit rund 43'000 Einwohnern. Sie gilt als Tor zum Allgäu und ihr Wahlspruch lautet: «Memmingen – Stadt mit Perspektiven».

Weiterlesen
xeiro ag