AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Verführerische Sticky Spareribs

Herrlich schmecken Spareribs zu Coleslaw (Krautsalat) und hausgemachten Pommes frites.

Spareribs sind nicht nur im Sommer und frisch vom Grill heiss begehrt. Auch an kälteren Tagen sind sie ein Gericht, das man nicht vergessen sollte.
Im Winter werden die Rippen nicht auf dem Grill, sondern im Ofen zubereitet – ganz einfach!
Neben der guten Qualität des Fleisches ist vor allem die Marinade ausschlaggebend für wirklich gute Spareribs.
Speziell an der Marinade in unserem Rezept der Woche – es stammt aus dem Buch «Kochen mit Leila, so wird jeder Tag zum Fest», AT Verlag Aarau und München – ist der Muskovadozucker, ein unraffinierter Spezialzucker für Kenner. Die warme Honigfarbe und ein sanfter Toffeegeschmack zeichnen ihn aus. In der Konsistenz erinnert dieser weiche Zucker an feuchten Sand. Er verleiht unter anderem Caramelsaucen, Kuchen und Desserts einen unverwechselbaren Geschmack. Hergestellt wird er aus Zuckerrohr nach alter, traditioneller Art. Erhältlich ist der Zucker in gut sortierten Delikatessengeschäften, zum Beispiel bei Schwarzenbach Kolonialwaren an der Münstergasse 19 in Zürich.



Spareribs, Zutaten für 6 Personen

3 Zwiebeln geviertelt
½ Knoblauchzehe
15 schwarze Pfefferkörner
5 kg dünne Rippenbögen vom Schwein

 

Sticky Barbecue Glaze, Zutaten

 

160g heller Muskovadozucker
200 ml japanische Sojasauce
200 ml flüssiger Honig
200 ml Ketchup
2 Stücke frischer Ingwer
4 Knoblauchzehen

Zubereitung, Spareribs

 

In einem grossen Topf gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Zwiebeln vierteln und zusammen mit der Knoblauchzehe und den Pfefferkörnern hineingeben. Die Rippchen hinzufügen und bei sanfter Hitze 1 ½ Stunden köcheln lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Rippchen aus der Brühe heben und mit Küchenpapier trocken tupfen. Auf ein Backblech legen und mit Barbecue-Glasur (siehe unten) bestreichen.
Die Spareribs etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, dabei etwa in der Hälfte der Zeit noch einmal mit Sauce bestreichen.


Zubereitung Marinade/Glasur

 

Muskovadozucker, Sojasauce und Ketchup in einer Schüssel verrühren. Ingwer und Knoblauch schälen und reiben, dann unter die Sauce rühren.