AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Spargeln in der Folie

Beim Öffnen der Spargel-Päckli duftet es verführerisch nach Spargeln.

Ein Geschmackserlebnis erster Güte: Spargeln werden in der Folie gegart, mit Butter und Kräutern.
Unser Rezept der Woche aus dem Kochbuch «Gemüseküche» (AT Verlag) von Annemarie Wildeisen bringt das Spargelaroma besonders intensiv zur Geltung. Verpackt in Alufolie, garen sie im vorgeheizten Backofen im eigenen Saft, wodurch sie erst noch besonders zart werden. Ausgezeichnet passt zu diesen Spargeln eine Vinaigrette mit Tomatenwürfelchen und gehacktem Ei.
Übrigens: Spargeln gelten als ideale Frühlingsdiät, enthalten sie doch neben Vitaminen der B-Gruppe auch Kalium und Aspargin, das die Nierentätigkeit anregt und entschlackend wirkt. 100 Gramm gekochte Spargeln enthalten nur gerade 13 kcal.

Spargelfond aus Rüstabfällen
Aus den Rüstabfällen, die beim Spargelschälen anfallen, kann man einen würzigen Spargelfond zubereiten, der sich z.B. als Basis für Suppen und Saucen eignet.
Auf 500 g Spargelschalen und -abschnitte gibt man ¾ l Wasser, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss sowie 1 Esslöffel Butter. Alles etwa 30 Minuten kochen, dabei entstandenen Schaum immer wieder abschöpfen. Am Schluss absieben. Der Spargelfond kann sehr gut tiefgekühlt werden. Haltbarkeit: Etwa 6 Monate.

Spargeln in der Folie, Zutaten für 4 Personen

1-1,5 kg weisse Spargeln
100 ml Noilly Prat (trockener Wermut) oder halb trockener Sherry, halb Weisswein
100 g Butter
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Kerbel oder glattblättrige Petersilie

Zubereitung
Die Spargeln grosszügig schälen und das untere Drittel der Spargeln wegschneiden. Die Spargeln der Länge nach halbieren.
Vier grosse Blätter extrastarke oder doppelt gefaltete Alufolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Spargeln jeweils in die Mitte legen. Mit dem Noilly Prat oder der Sherry-Weisswein-Mischung beträufeln und mit der in kleine Flocken geschnittenen Butter belegen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die klein gezupften Kerbel- oder Petersilienblätter darüber verteilen.
Die Folie an den Seiten hochnehmen und so zusammenfalten, dass noch ein Luftraum für den entstehenden Dampf bleibt. Die Ränder zwei- bis dreimal umschlagen und sehr gut festdrücken, damit kein Saft austreten kann.
Die Folienpakete auf ein Backblech legen. Im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten garen.
Zum Servieren die Pakete auf grosse Teller legen und erst am Tisch öffnen, da es dabei unnachahmlich nach Spargeln duftet.

Hardmeier