AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Honig-Ingwer-Kuchen mit Blüten

Zartes Dekor aus essbaren Blüten für den Ingwerkuchen

Ein neu erschienenes Back- und Kochbuch ist ganz dem exotischen Gewürz Ingwer gewidmet – und zugleich der Kunst, es in all seinen Formen zu Köstlich-Süssem zu verarbeiten.
Ingwer (botanisch Zingiber officinale) schmeckt parfümiert, pikant oder erfrischend, je nach Zubereitungsform. Klassische Rezepte mit Ingwer, die im Buch «Verrückt nach Ingwer – 80 süsse Versuchungen» von Alice Hart (AT Verlag Aarau und München) gut vertreten sind, sind Lebkuchen und Kuchen. Man kann Ingwer aber auch mit karamellisiertem Zucker, süssem Sirup, Honig, saftigem Obst, Cremen und Glacé kombinieren. Sogar Aromen wie Kokosnuss, Zitronengras und Zitrusfrüchte passen gut.
Neben frischen Ingwer-Sprossen gibt es Ingwerpulver zu kaufen, wie es auch für unser Rezept der Woche verwendet wird; es schmeckt mild und würzig zugleich. Insider sagen, Ingwerpulver aus Jamaika sei das beste, es gibt aber auch gute Qualitäten aus Afrika, Indien und China. Angebrochene Packungen sollten nach sechs Monaten entsorgt werden, weil sie dann ihr reines, süssliches, warmes Aroma verloren haben.

Honig-Ingwer-Kuchen, Zutaten
110 g weiche Butter
60 g feiner Zucker
150 g flüssiger Honig
2 Eier leicht verklopft
250 g Mehl
2 TL Ingwerpulver
1 EL Zitronen- oder Limettensaft
Puderzucker
Essbare Blüten (wie z.B. Veilchen oder Primeln)

Zubereitung
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Boden und Seitenwände einer Kuchenform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auskleiden oder fetten und mehlen.
Butter, Zucker und Honig schaumig schlagen; nach und nach unter Rühren die Eier hinzufügen. Zm Binden 1 EL Mehl dazu geben. Das restliche Mehl und das Ingwerpulver dazusieben und mit einem Metalllöffel behutsam darunterheben, so dass ein glatter Teig entsteht.
Den Zitronensaft darunterrühren und den Teig in die Form füllen.
40-45 Min. backen, bis der Kuchen auf Druck leicht nachgibt.
Den Kuchen 5 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Mit Puderzucker bestäuben und vor dem Servieren mit essbaren Blüten dekorieren.

Tipp
Von Ingwer braucht es keine grossen Mengen, denn sein pikantes Aroma ist sehr intensiv. So mag ein Bissen eines stark mit Ingwer gewürzten Kuchens vielleicht noch ganz gut sein, aber eine ganze Scheibe davon wäre ungeniessbar. Ingwer daher mit Mass verwenden.