AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Spinatrisotto aus Baldo Reis Montebello

Baldo weisser Reis, Baldo Vollkornreis und rechts Carnaroli Reis

Er ist eine ganz besonderes Getreide: Der Reis von Montebello wird im Piemont von einem ausschliesslich biologisch geführten landwirtschaftlichen Betrieb angebaut. Und: Für die Bewässerung der Reisfelder benutzt man nur Quellwasser. Beim Reis handelt es sich ausserdem um die qualitativ hochstehenden Reissorten «Baldo» und «Carnaroli».
Die neue Vakuum-Verpackung, die sowohl optimale Haltbarkeit als auch Frische und Geschmack des gerade geernteten Reiskorns gewährleistet und gleichzeitig die Nährwerte erhält, wird in einem hellblauen Karton präsentiert, versehen mit dem Foto eines Reisfeldes.
Im claro-Laden an der Kirchgasse in Meilen sind die Reissorten «Baldo weiss», «Baldo Vollkorn» und «Carnaroli weiss» von Montebello vom 9. bis 23. April in Aktion.

Spinatrisotto, Zutaten für 4 Personen
400 g Baldo Reis Montebello
500 g frischer Spinat
1/2 Glas Weisswein
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Stange Sellerie
1 Zucchini
 kaltgepresstes Olivenöl,
 geriebener Parmesan nach Bedarf
 Salz nach Bedarf

Zubereitung
Spinat waschen. Die Karotte, die Zucchini, die Sellerie und die Zwiebel 30 Minuten in 2 Liter Wasser kochen lassen. Den Spinat beimengen und 5 Minuten kochen lassen, dann vom restlichen Gemüse trennen und im Mixer zu Brei mixen. Die Brühe in eine Schüssel abseihen.
In einer Pfanne die Zwiebel mit kaltgepresstem Olivenöl anrösten und dann den Reis beimengen. Den Reis goldbraun anbraten, dann ein halbes Glas Wein darübergiessen und verdunsten lassen. Den Spinat beimengen, die Brühe langsam während des Kochens zugiessen. Dabei den Reis ständig umrühren, damit er nicht auf dem Boden der Pfanne anbrennt. Warm mit Parmesan bestreut servieren.

Hardmeier