AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Einfach und schnell im Sommer

Die orangen Teller geben dem Gericht optisch das gewisse Etwas

Das heutige Rezept steht ganz im Zeichen der Avocado. Die Avocadofrucht, eigentlich eine Beere, ist birnenförmig bis oval.
Die im Handel angebotenen Früchte sind meist noch hart, können aber bedenkenlos gekauft werden, denn sie zählen zu den klimakterischen Früchten, reifen also nach. Wenn die Schale auf Druck leicht nachgibt, ist die Frucht zum Verzehr geeignet. Der Nachreifeprozess kann beschleunigt werden, wenn die Frucht beispielsweise in Zeitungspapier eingewickelt oder zusammen mit Äpfeln gelagert wird. Avocadofrüchte reifen in keinem Fall am Baum aus, sondern fallen auch ohne Pflücken in einem harten „grünen“ Zustand auf die Erde, wo sie rasch reifen. Im Anbau werden die Früchte daher gepflückt, sobald sie eine marktfähige Grösse erreichen. Guy Martin, Spitzenkoch aus Frankreich, kombiniert die Frucht mit Tabasco und Frühlingszwiebeln. In seinem Kochbuch «À la Carte», erschienen im Werd Verlag Zürich, stellt er Rezepte vor, die einfach und schnell zubereitbar sind.

 

Avocado-Kaltschale mit Sesam
Zutaten für 4 Personen
 

3 Avocados

1 Frühlingszwiebel

1 Zitrone, Saft

1 EL Sesamsamen, geröstet

2 EL Schnittlauchröllchen

einige Tropfen Tabasco

Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

 

Schale und Stein der Avocados entfernen. Avocadofleisch mit der Zwiebel, dem Zitronensaft und ¾ Liter Wasser mixen, bis ein glattes Püree entsteht. Tabasco hinzufügen, abschmecken und durch ein Sieb streichen. Zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren gut mischen, in Teller oder Gläser verteilen, mit Sesam und Schnittlauch bestreuen.
Nach Belieben mit Grissini nature oder mit Sesam servieren.