AZ Meilen · Amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinde Meilen
Erscheint jeden Freitag · Bahnhofstrasse 28, 8706 Meilen, Telefon 044 923 88 33 · info juhui.antispam@protection.nospam meileneranzeiger.ch

Iischtiige, Platz neh!

Am Mittwochnachmittag durften Schulkinder Gratisrunden drehen.

Das Meilemer Riesenrad steht

 

Noch bis Sonntagabend kann man in der Seeanlage für einen Franken Riesenrad fahren. Schulkinder aus Meilen haben am Mittwoch eine Gratisfahrt genossen.
Am Montag in den frühen Morgenstunden begann der Aufbau des 32 Meter hohen «Sky Wheel», am Dienstag Vormittag wurde die letzte Gondel aufgehängt, und etwas mehr als 24 Stunden später war Jungfernfahrt: Das von der Energie und Wasser Meilen AG gesponserte Riesenrad dreht sich seit Mittwoch und auch noch heute Freitag und am Wochenende.
Am spektakulärsten beim Aufbau war wohl der Moment, in dem ein grosser Lastwagenkran von einem noch grösseren Pneukran in die Seeanlage gehoben wurde. Der kleinere Kran wurde unter anderem dafür benötigt, die 24 Gondeln des Riesenrads je einzeln an ihren Platz zu hieven – die letzte schwebte am Dienstag um halb elf über die Bäume hinweg zur Stahlkonstruktion des Sky Wheel.
Am Mittwochnachmittag dann stürmten die Meilemer Schulkinder als erste die Gondeln. Sie durften gratis fahren und dazu noch gratis ein Eis schlecken: Die Midor hat 700 Glacés gesponsert, weitere 4000 werden bis Sonntagabend zu je einem Franken verkauft.
Ohne Gratis-Glacé, dafür mit offizieller Eröffnung durch Gemeinderätin Irene Ritz, dürfen geladene Gäste aus dem Umfeld der Energie und Wasser Meilen AG sowie aus Politik und Verwaltung am Mittwochabend fahren.
Übrigens: Einen ganz besonderen Reiz für Erwachsene hat die Fahrt am Freitagabend zwischen 21 und 23 Uhr, denn da gibt’s ein Gratis-Cüpli zur Candle-Light-Fahrt.
Betriebszeiten: heute Freitag und morgen Samstag 14 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr.


Aus dem aktuellen Inhalt

  • Jetzt die Nordamerikanische Goldrute ausreissen
    Schön, problematisch und verboten: In vielen Gärten in Meilen sind im Sommer die goldgelben Blütenstände der Nordamerikanischen Goldrute anzutreffen. Um eine weitere Verbreitung der Goldrute sowie weiterer Problempflanzen zu verhindern, hat der Bund in der sogenannten Freisetzungsverordnung den «Umgang» mit insgesamt elf Pflanzenarten verboten. Zum «Umgang» gehören das Pflanzen, Pflegen und Vermehren dieser Arten.
  • Dorfrundgang
    Die Vereinigung Heimatbuch Meilen lädt alle Interessierten am Samstag, 30. August zu einem Dorfrundgang «im Feld» ein.
  • Es ist wieder Oktoberfest im Leue
    Das Oktoberfest im «Löwen» hat sich etabliert: Heuer geht die jeweils dreitägige Fete bereits ins sechste Jahr. Gefeiert wird vom Donnerstag, 11. bis am Samstag, 13. September.
  • Schwimm- und Quartierfest in der Badi Feldmeilen
    Am Samstag, 23. August gibt es gleich mehrere Highlights anlässlich des Schwimm- und Quartierfests in der Badi Feldmeilen.
  • Senioren-Kino im «Leue»
    Am Freitag, 29. August um 9.45 Uhr findet zum dritten Mal eine Filmvorführung im Kirchenzentrum Leue, Kirchgasse 2, statt. Gezeigt wird der Film «Gilberte de Courgenay».
  • «Summer-Trophy» am übernächsten Wochenende
    Am 30. August um 9 Uhr beginnt einer der JO-Spieltage, die neu «Schweizer Fleisch Summer Trophy» heissen, auf der Meilemer Allmend. Es werden rund 250 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren erwartet.